1. Blended – Learning – Kongress am 12.2.21

Filed under: Allgemein |


Vor der Kamera präsentieren, Lehren und Lernen online gestützt, Arbeiten und Lernen in zeitlicher Abstimmung mit dem Familienleben ? Themen, die gerade in Zeiten des Homeoffice viele Unternehmen und Mitarbeitende herausfordern. Genau das greift der 1. Blended-Learning-Kongress von Barbara Messer und ihrem Team auf!   

Was als Premiere daherkommt, ist unterfüttert von gut zwei Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Training, Coaching und beruflicher Fort- und Weiterbildung.

Barbara Messer, kreativer Kopf und Geschäftsführerin des Unternehmens, hat ihren Kunden den aktuellen Bedarf abgelauscht: 1. online-gestütztes Arbeiten – gerade das Präsentieren vor der Kamera, denn die meisten Meetings finden aus dem Homeoffice virtuell statt und 2. kurze, interessante Weiterbildungen und Lern-Nuggets, die die Mitarbeitenden bearbeiten können, wenn es für ihr Familienleben passend ist.

Der 1. Blended-Learning-Kongress am 12.2.21 wird geradezu angemessen als hybrides Event stattfinden, d.h. Messer und ihr Team werden teils gemeinsam in einem Raum präsentieren, Best-Practice-Beispiele zeigen und Fragen beantworten, die Teilnehmenden sind zu Hause an ihren Rechnern und Bildschirmen.

Inhaltlich wird es um verschiedene Schwerpunkte gehen, nämlich einen Überblick zum sich wandelnden Blended Learning, Präsentieren vor der Kamera, Anregungen zu verschiedenen Tools ? auch für die Kollaboration, Umgang mit Lernzielen, wie man eigene kleine Lernprodukte aufbereiten kann u.a.

Barbara Messer, seit 1996 als Trainerin, Coach, Beraterin tätig, hat als eine der Wenigen eine spezielle Ausbildungstrainerausbildung absolviert. Die 25-fache Buchautorin bietet seit Jahren eine eigene, DIN-ISO-zertifizierte Trainerausbildung an und hat diese in eine hochaktuelle Blended-Learning-Ausbildung umgewandelt ? ebenfalls DIN-ISO-zertifizeirt. Insofern ist sie mit ihrem Team die wohl erste Adresse, wenn es darum geht, Menschen die Umstellung in die digitale Lern- und Bildungswelt zu erleichtern ? von Seiten der Unterrichtenden und der Teilnehmenden.