5 Tipps für Mitarbeiter Motivation

Filed under: Allgemein |


Ein Problem, mit dem viele Unternehmen zu kämpfen haben, ist die mangelnde Motivation der eigenen Mitarbeiter. Oftmals werden die falschen Ansätze genutzt, wie beispielsweise kurzfristige Motivationsschübe durch Aussichten auf Beförderung und steigende Gehälter oder auch das verbale Antreiben mit Sprüchen und Ähnlichem. Die Maßnahmen zeigen jedoch auf Dauer keinen wirklichen Erfolg und es sind alternative Methoden gefragt, wie man die Mitarbeiter effizient und erfolgreich motivieren kann. Der Schlüssel für die richtige Motivation ist dabei eine gute Führung. Im folgenden Beitrag werden 5 wirklich effektive Tipps erläutert, welche die Motivation der eigenen Mitarbeiter wirklich langfristig erhöht.

1. Sich an die eigenen Regeln halten

Eine Sache, die bei Mitarbeitern sehr schlecht ankommt, ist, wenn der Chef die selbst festgelegten Regeln bricht. In diesem Fall leidet die Ernsthaftigkeit und die Seriosität der Führungsperson und das Personal tut sich schwerer, dieser zu vertrauen. Dies hat zur Folge, dass auch die Motivation der Mitarbeiter deutlich darunter leidet. Denn wie sollen sich diese an Absprachen und Vereinbarungen halten, wenn die Führungskräfte dies ebenfalls nicht tun. Aus diesem Grund sollten Führungskräfte immer mit positivem Beispiel vorangehen. So zeigt die Führung, dass sie ihren Mitarbeitern auf Augenhöhe begegnet und diese respektiert. Durch dieses Verhalten wird automatisch auch die Motivation der Mitarbeiter gesteigert.

2. Die Kommunikation zu den Mitarbeitern aufrechterhalten

Die Kommunikation ist das A und O in einem guten Unternehmen. Die Führungskräfte sollten immer ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter haben und klare sowie erreichbare Ziele formulieren. Bei eventuellen Rückfragen sollte der Chef keinesfalls genervt oder gar aggressiv reagieren, sondern sich Zeit für seine Mitarbeiter nehmen und alle Fragen so genau wie möglich beantworten. Eine gute Verbindung zu den Mitarbeitern und die damit einhergehende positive Grundstimmung sorgt für ein angenehmes Betriebsklima und steigt gleichzeitig die Motivation. In den Schulungen der PLF Consult GmbH und auch auf der Internetseite finden interessierte weitere Informationen zu der Thematik und können sich über weitere Lösungsansätze informieren.

3. Passende Herausforderungen für die Mitarbeiter

Als Führungskraft sollte dafür gesorgt werden, dass die Mitarbeiter des Unternehmens nicht über- und genauso wenig unterfordert werden. Denn eine Tätigkeit, welche nicht dem Leistungsprofil des jeweiligen Mitarbeiters entspricht, kann sich äußerst negativ auf die Motivation auswirken. Das gilt für Arbeiten, welche zu anstrengend sind, genau so wie für Tätigkeiten, welche zu leicht sind. Explizit Letzteres sorgt für Langeweile und der Mitarbeiter wird seine Tätigkeit nach kurzer Zeit nicht mehr wirklich ernst nehmen. Um die Mitarbeitermotivation nachhaltig zu steigern und dauerhaft aufrechtzuerhalten, sollte deshalb jeder Mitarbeiter eine Tätigkeit ausführen, welche exakt seinem Leistungsprofil entspricht.

4. Genug Platz für die persönliche Entwicklung lassen

Unabhängig vom Tätigkeitsfeld des Unternehmens sollten Mitarbeiter immer genügend Raum haben, damit sie sich selbst entfalten könne. Dies ist besonders in kreativen Berufsfeldern äußerst wichtig. Anderenfalls kann hier ebenfalls die Motivation stark eingeschränkt werden und somit auch die Produktivität nachlassen. Doch nicht nur in kreativen Berufen sollte genug Raum für die Entwicklung der Mitarbeiter vorhanden sein, sondern auch in allen anderen Bereichen. Die Mitarbeiter sollten nicht nur im Sinne des Unternehmens gefördert werden, sondern auch auf der persönlichen Ebene die entsprechende Unterstützung und den nötigen Raum zu entfalten erhalten. Dies wird nachhaltig für eine Steigerung der Motivation aller Mitarbeiter sorgen. Weitere nützliche Tipps und effiziente Lösungsansätze gibt es bei der PLF Consult GmbH.

5. Work-Life-Balance – der Schlüssel für glückliche Mitarbeiter

Überarbeitete Mitarbeiter sind auf Dauer für niemanden ein Gewinn. Natürlich gibt es in jedem Unternehmen mal Phasen, in denen es sehr stressig werden kann. Jedoch sollte man darauf achten, die eigenen Mitarbeiter nicht zu überanstrengen. Eine strategisch kluge Aufteilung der Arbeit, genügend Mitarbeiter und ein optimierter Arbeitsfluss verhindern zu viel Stress im Arbeitsleben. Denn das Privatleben der Mitarbeiter sollte niemals zu kurz kommen, deshalb ist eine optimale Work-Life-Balance der absolute Schlüssel für die hundertprozentige Mitarbeiterzufriedenheit und die damit einhergehende Motivation. Ein beliebtes Mittel, welches zur Optimierung der Work-Life-Balance dient, ist beispielsweise das Auslagern der Tätigkeiten ins Homeoffice.

www.plfconsulting.de

Weitere Informationen unter:
http://www.plfconsulting.de