9. bis 14. März 2015: Woche der offenen Unternehmen 2015 im Erzgebirgskreis gemeinsam mit Landkreis Mittelsachsen und Landkreis Zwickau

Filed under: Allgemein |


Annaberg-Buchholz (14.01.2015) Über 270 Unternehmen des Erzgebirgskreises öffnen vom 9. bis 14. März 2015 an 500 Terminen ihre Türen für Schülerinnen und Schüler aus Oberschulen, Gymnasien, Fachober- und Förderschulen. Neben dem Erzgebirgskreis wählen auch parallel der Landkreis Zwickau und Landkreis Mittelsachsen dieses Datum für die Aktion. Durch diese Bündelung bietet sich den jungen Leuten jetzt ein noch größeres Potential an Firmenbesichtigungen, da sie unkompliziert Unternehmen jenseits der Landkreisgrenzen besuchen können.
Broschüre mit allen Angeboten als Kernstück der Organisation
Kernstück der Vor-Ort-Organisation ist wie in jedem Jahr eine Broschüre, in der mehr als 100 Berufsbilder mit den jeweiligen Terminen fixiert sind. Erstmals werden diese Angebote der Unternehmen auch landkreisübergreifend bekannt gemacht. Insgesamt 12.000 Stück dieser Hefte im Format A4 wurden gedruckt und werden in diesen Tagen in 37 Oberschulen, in 13 Gymnasien und vier Förderschulen des Erzgebirgskreises sowie in 13 “erzgebirgsnahe” Schulen der Nachbarlandkreise verteilt. Im Heft stehen gleichermaßen duale Ausbildungsangebote wie Chancen zum praxisnahen Studium für Oberschüler ab Klasse 7 und Gymnasiasten ab Klasse 9. Jeder Jugendliche erhält ein eigenes Exemplar zur Auswahl der persönlichen Wunschtermine, die bis Ende Januar der WFE GmbH zur Abstimmung mit den Unternehmen gemeldet werden.
Bewährtes Konzept im Erzgebirgskreis bleibt bestehen
Neu ist auch, dass alle drei Landkreise mit einem gemeinsamen Plakat für die Aktion werben. Trotzdem bleibt das im Erzgebirgskreis seit 12 Jahren bewährte, erfolgreiche Konzept der Woche der offenen Unternehmen im Erzgebirgskreis in seinen Bausteinen wie bisher bestehen. Jugendliche, Eltern und Lehrer sind wieder eingeladen, sich vor Ort in den Betrieben unterschiedlichster Branchen ein Bild von den Berufsbildern und ihren Zugangsvoraussetzungen zu machen. Wer clever ist, meldet sich gleich für mehrere Termine an, um Vergleiche ziehen zu können und letztendlich die richtige berufliche Entscheidung zu treffen.
Regionale Arbeitskreise Schule-Wirtschaft wurden informiert
Vorgestellt wurden der Ablauf und die Organisation der diesjährigen Angebote bereits in den vier Regionalen Arbeitskreisen Schule-Wirtschaft Annaberg, Aue-Schwarzenberg, Mittleres Erzgebirge und Stollberg, in dem sich Lehrer, Unternehmen und Netzwerkpartner regelmäßig treffen und zum Thema Berufsorientierung austauschen bzw. kooperieren. Darüber hinaus verständigten sich dort die Teilnehmer über grundlegende Themen der Berufsorientierung im Erzgebirgskreis für die nächsten Monate. Ein Höhepunkt war bei allen Veranstaltungen die Vorstellung des neuen Imagefilms “Wir von hier – Wege zur Berufs- und Lebensplanung”. Diesen können die Lehrer nun im Unterricht einsetzen, um die Möglichkeiten der Berufsorientierung im Erzgebirgskreis zu verdeutlichen.
Informationen zur Woche der offenen Unternehmen und allen weiteren Aktionen der Berufsorientierung sowie den Imagefilm gibt es im Internet unter: www.berufsorientierung-erzgebirge.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.