BASF Wall Systems unterstützt Fassadenwettbewerb der Berufsschule Hof

Filed under: Allgemein,Bilder,Umweltschutz |


Einen ungewöhnlichen Stundenplan hatte die Abschlussklasse der Maler und Lackierer an der Johann-Vießmann-Schule in Hof am 18. April, fand doch statt des üblichen Unterrichts an jenem Mittwochvormittag eine kleine Preisverleihung statt. Prämiert wurden die Sieger eines Fassadenwettbewerbs, den die Berufsschule gemeinsam mit der BASF Wall Systems aus Marktredwitz ausgeschrieben hatte. Beim Hersteller von Produkten für Bausanierung und Wärmedämmung wurden die angehenden Maler und Lackierer eine Monate zuvor bereits vor Ort geschult. Anschließend starteten BASF und das Berufliche Schulzentrum wie bereits im Vorjahr einen Wettbewerb, bei dem die Schüler ihr erworbenes Wissen umsetzen und konkrete Farbvorschläge für die Neugestaltung der Fassade des Malerpavillons (Gebäude für den praktischen Unterricht der Maler und Lackierer) der Berufsschule machen sollten. Diese zum größten Teil sehr detaillierten Entwürfe entstanden am Computer. Die drei besten wurden nun prämiert.

Umsetzung folgt
Den ersten Platz eroberte der Gestaltungsvorschlag von Marco Wild knapp vor Sebastian Herchenbach. Auf den Plätzen folgten Michael Schmidt und André Ulbrich. In einer anschließenden Besprechung wurden die beiden Siegerentwürfe zu einem Gestaltungsvorschlag kombiniert, der nun am Berufsschulgebäude auch tatsächlich in die Praxis umgesetzt wird. Hierzu stellt BASF Wall Systems Sanierungsmaterial bereit, vorrangig Rajasil Siliconharzfarbe sowie Klebe- und Armierungsmörtel HECK K+A. Oberstudiendirektorin Edith Franz dankte für die Unterstützung und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit. Zunächst einmal sind aber alle Beteiligten gespannt, wie die praktische Umsetzung der Farbgestaltung aussehen wird.