Benefit BGM startet mit eigenem Gesundheits-Podcast

Filed under: Allgemein |


Berlin, 25. Oktober 2019 – Ein Nischen-Podcast für “alle, die ihr betriebliches Gesundheitsmanagement noch besser machen wollen”. Mit diesem Leitspruch eröffnet Interviewerin Maike Rummich im sechs bis acht Wochen-Rhythmus den Dialog mit ExpertInnen aus der Branche.

Das Themenspektrum reicht von internem Marketing (Folge 1) über gesunde Führung bis Best Practices, die vom Auszubildenden über den Schichtarbeitenden bis zur Top-Führungskraft alle für Gesundheit begeistern.

Er richtet sich auch an GesundheitsmanagerInnen, BGM-Fachkräfte, PersonalerInnen, TrainerInnen und Coaches, Studierende und alle Gesundheitsinteressierte.

“Wir wollen auf Lösungen schauen, nicht auf Probleme”, erklärt Babette Halbe-Haenschke, Gründerin von Benefit BGM. “Informationen rund um BGM gibt es genug. Missionieren müssen und wollen wir auch nicht mehr. Unser Credo ist zu zeigen, wie es in der Praxis funktioniert und wie Hürden genommen werden können.”

Die Idee für den Namen “Die BGM-Komplizen” entstand während einer Autofahrt als es um die Ziele des Podcast ging: “Wir wollen zusammen mit den HörerInnen Gesundheitsmanagement auf die Straße bringen – uns zu ihren Komplizen machen. Wir helfen heimlich als Impulsgeber in ihrem Sinne und geben noch ein paar Tipps und Tricks aus Wissenschaft und unserem Erfahrungsschatz”, so Halbe-Haenschke weiter.

Eine Übersicht zu den ersten Folgen und allen Hintergründen finden Sie unter https://benefit-bgm.de/podcast/

Über Benefit BGM
Seit 2008 hält Babette Halbe-Haenschke Vorträge, Seminare, Workshops, leitet Coachings und unterstützt Unternehmen und öffentliche Einrichtungen bei der nachhaltigen Implementierung von BGM.

Zielgruppe sind Unternehmensleitungen, Personalverantwortliche, Führungskräfte und Mitarbeitende.

Sie wird unterstützt durch Trainer und Berater mit Know-How aus den Bereichen Ernährung, Sport, Wissenschaft, Medizin, Pädagogik, Lebensführung, Psychologie, Personal- und Organisationsentwicklung.

Der Fokus liegt dabei auf Change (Veränderungsprozesse, Digitalisierung, Führung, Kommunikation), Prävention (Stress, Sucht, Ernährung, Bewegung), unterschiedlichen Lebensphasen (vom Azubi, Berufseinsteiger bis zum 50+ Mitarbeiter) und Schichtarbeit.

Die Prozessberatung von der Analyse bis zur Evaluation sowie das fundierte Ausbildungsprogramm im Rahmen des Kollegs für Gesundheitsmanagement runden das Profil des BGM-Dienstleisters ab.

Weitere Informationen unter:
https://benefit-bgm.de/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.