Besondere berufliche Chancen bei Polizei,Zoll und Bundespolizei

Filed under: Allgemein |


Nach der Schule ist es für viele junge Frauen und Männer der große Berufswunsch,eine Ausbildung bei der Polizei oder dem Zoll oder der Bundespolizei zu beginnen. Antrieb dafür ist nicht selten,daß ein Jugendlicher einen Verwandten oder Bekannten hat,der selber bei der Polizei ist. Oder er hat vielleicht eine Situation erlebt,in der die Polizei Menschen in Notlagen geholfen hat. Mit einer Bewerbung bei der Polizei,dem Zoll oder der Bundespolizei kann die Karriere starten. Über das gesamte Berufsleben sind Weiterbildungen oder auch Spezialisierungen für einzelne Aufgabenbereiche möglich. Die Ausbildung der Polizei oder auch ein Studium bei der Polizei beginnt immer damit,daß zuvor die recht aufwändigen Auswahlverfahren der Polizei , dem Zoll oder der Bundespolizei, erfolgreich durchlaufen werden müssen. Hierbei unterstützt die GEPAV Gesellschaft für Personalauswahlverfahren die Bewerber mit eigens dafür konzipierten Vorbereitungsseminaren. Die Durchfallerquoten sind hoch,zum Teil liegen sie bei rund achtzig bis neunzig Prozent. Die bisherigen Erfahrungen zeigen,wie wichtig eine intensive Vorbereitung auf das Auswahlverfahren der Polizei ist. Durch frühzeitiges und intensives Erarbeiten der prüfungsrelevanten Test der Polizei kann das Bestehen der Einstellungstest der Polizei verbessert werden. Dies wird auch gestützt durch die Erfahrungen von Einstellungsberatern der Polizei. Wer sich für den Dienst bei der Polizei ,den Zoll,die Bundespolizei oder das Bundeskriminalamt beworben hat,sollte sich unbedingt auch auf die entsprechenden Einstellungstest der Polizei vorbereiten. Die entsprechenden Seminarkosten sind als berufsvorbereitende Maßnahme steuerlich geltend zu machen. Neben Büchern,die sich zum Erarbeiten von vielleicht vergessenem Schulwissen eigenen,ist es von Vorteil,sich mit den Polizeitests,den schriftlichen,mündlichen und psychologischen Einzel- und Gruppenaufgaben, real zu beschäftigen. So können Stärken und Schwächen rechtzeitig erkannt werden. ” Übung macht den Meister “,dieser Satz hat auch heute seine Gültigkeit. In den Seminaren werden auch viele weitere Tipps und Hinweise auf die regionalen Unterschiedlichkeiten unter den Bundesländern gegeben. In mittlerweile vierzehn verschiedenen Städten sind die Seminare der GEPAV. Mehrmals im Jahr finden die bundesweiten Seminare mit meist kleinen Arbeitsgruppen statt .Genauere Informationen, auch zu dem immer beliebter werdenden kostenfreien “Reinschnuppern”, finden alle Interessierten auf der Homepage der GEPAV: http://www.traumberuf-polizei.de/termine-orte-preise.html .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.