Bundesschülersprecher Schramm enttäuscht von Zickzackkurs der Regierung

Filed under: Allgemein |


Der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz Dario Schramm hat sich vor weiteren Öffnungen des Schulbetriebs in Nordrhein-Westfalen von der Schulpolitik der Bundesregierung in der Corona-Krise enttäuscht gezeigt. “Ich bin sehr frustriert von der politischen Linie, denn was wir in den letzten Monaten erleben, ist ein unfassbarer Zickzackkurs”, so Schramm im Interview mit dem Fernsehsender phoenix. “Der Bund hat Möglichkeiten, Rahmenbedingungen zu setzen, und in den letzten Runden mit den Ministerpräsidenten und der Kanzlerin haben wir das eben nicht erlebt.” In dieser Hinsicht wünsche er sich mehr klare Perspektiven. Von einer “verlorenen Generation” wollte der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz dennoch nicht sprechen: “Ich wehre mich ganz immens gegen den Begriff ”Generation Corona” oder ähnlich negativ behaftete Begriffe.” Die aktuelle Schülergeneration, “die sich zwölf Monate durch Corona geboxt hat”, zeichne sich im Gegenteil durch Selbständigkeit aus und könne stolz auf sich sein, so Schramm.

Pressekontakt:

phoenix-Kommunikation
Telefon: 0228 / 9584 192
kommunikation@phoenix.de
Twitter.com: phoenix_de

Original-Content von: PHOENIX, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://