Cathryn Costello neue Professorin an der Hertie School und Co-Direktorin des Centre for Fundamental Rights

Filed under: Hochschule |


Cathryn Costello, Expertin für internationales Flüchtlings- und Migrationsrecht, lehrt und forscht seit Juli 2020 als Professor of Fundamental Rights an der Hertie School. Gemeinsam mit Basak Çali, Professor of International Law, leitet Costello das Centre for Fundamental Rights der Hertie School.

Costello kommt von der University of Oxford, wo sie Andrew W. Mellon Professorin für Flüchtlings- und Migrationsrecht ist. Ihre neue Tätigkeit an der Hertie School dient auch dazu, eine engere Verbindung zwischen den beiden Institutionen herzustellen.

Çali und Costello arbeiten seit 2018 gemeinsam an dem Forschungsprojekt “Hard Refugee Protection through Soft Enforcement”. In ihrer Zusammenarbeit untersuchen sie die Menschenrechtsvertragsorgane der Vereinten Nationen mit einem Schwerpunkt auf Flüchtlingsrechten.

Costello ist außerdem Teilzeit-Professorin II am Norwegischen Zentrum für Menschenrechte an der University of Oslo und Principal Investigator von RefMig, einem fünfjährigen, vom ERC finanzierten Forschungsprojekt, das die Mobilität, Anerkennung und Rechte von Flüchtlingen untersucht. Weiterhin hat Costello bereits Studien für das UNHCR, den Europarat und das Europäische Parlament durchgeführt. Ihren Doktor in Rechtswissenschaften hat sie an der University of Oxford erworben.

Das Centre for Fundamental Rights an der Hertie School ist ein akademisches Zentrum für Forschung, Vermittlung und Lehre zu aktuellen und zukünftigen Herausforderungen hinsichtlich des Schutzes von Menschen- und Grundrechten in der nationalen, regionalen und globalen Governance.

Die Hertie School in Berlin bereitet herausragend qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft vor. Sie bietet Masterstudiengänge, Executive Education und Doktorandenprogramme an. Als universitäre Hochschule mit interdisziplinärer und praxisorientierter Lehre, hochklassiger Forschung und einem weltweiten Netzwerk setzt sich die Hertie School auch in der öffentlichen Debatte für “Good Governance” und moderne Staatlichkeit ein. Die Hertie School wurde 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird seither maßgeblich von ihr getragen. Sie ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. http://www.hertie-school.org

Pressekontakt:

Email: pressoffice@hertie-school.org

Twitter: https://twitter.com/thehertieschool
Facebook: https://www.facebook.com/thehertieschool/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/school/55258/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59352/4640492
OTS: Hertie School

Original-Content von: Hertie School, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://