CEU-Präsident Michael Ignatieff spricht am 2. Juni vor Absolventen der Hertie School

Filed under: Hochschule |


Michael Ignatieff, Präsident der Central European
University (CEU) in Budapest, wird am 2. Juni die Rede auf der
Graduierungsfeier der Hertie School of Governance im Konzerthaus
Berlin halten.

Kürzlich hat die ungarische Regierung ein Gesetz auf den Weg
gebracht, das speziell auf die privat finanzierte CEU zugeschnitten
ist und diese in ihrer Existenz bedroht. Entsprechend wird Ignatieff
die Wissenschaftsfreiheit in den Mittelpunkt seiner Rede stellen. Die
Hertie School unterstützt gemeinsam mit vielen anderen Wissenschafts-
und Bildungseinrichtungen weltweit den Protest gegen die Novelle des
ungarischen Hochschulgesetzes.

“Die Rede auf unserer Abschlussfeier hat immer eine besondere und
grundsätzliche Bedeutung. In diesem Jahr sind wir stolz, dass wir
Michael Ignatieff diese Plattform bieten können, um seine Botschaft
über Wissenschaftsfreiheit als wichtiger Bestandteil der Demokratie
an ein internationales Publikum und die Öffentlichkeit zu richten”,
so Helmut K. Anheier, Präsident der Hertie School of Governance.

Bevor er das Amt des CEU-Präsidenten übernahm, war Michael
Ignatieff Professor an der John F. Kennedy School of Government der
Universität Harvard. Der Historiker ist ein international gefragter
Experte zu Themen der Demokratie und der Menschenrechte. Von 2006 bis
2011 war der Kanadier Parlamentsabgeordneter und Parteichef der
Liberalen in seinem Heimatland.

Auf der Graduierungsfeier der Hertie School am 2. Juni 2017 um 15
Uhr werden rund 150 Studierende aus mehr als 30 Ländern in
Anwesenheit vieler internationaler Gäste ihre Urkunden
entgegennehmen.

Presseanmeldungen richten Sie bitte an:
pressoffice@hertie-school.org

Die Hertie School of Governance ist eine staatlich anerkannte,
private Hochschule mit Sitz in Berlin. Ihr Ziel ist es, herausragend
qualifizierte junge Menschen auf Führungsaufgaben im öffentlichen
Bereich, in der Privatwirtschaft und der Zivilgesellschaft
vorzubereiten. Mit interdisziplinärer Forschung will die Hertie
School zudem die Diskussion über moderne Staatlichkeit voranbringen
und den Austausch zwischen den Sektoren anregen. Die Hochschule wurde
Ende 2003 von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gegründet und wird
seither maßgeblich von ihr getragen. www.hertie-school.org

Pressekontakt:
Regine Kreitz, Head of Communications, Tel.: 030 / 259 219 113, Fax:
030 / 259 219 444, Email: pressoffice@hertie-school.org

Twitter: @thehertieschool
Facebook: https://www.facebook.com/hertieschool/
LinkedIn: https://www.linkedin.com/school/55258/

Original-Content von: Hertie School of Governance, übermittelt durch news aktuell