Das Trainingsevent für Delphi-Entwickler geht in die nächste Runde

Filed under: Bilder |


Das Programm des Delphi Code Camps steht fest. Vom 27. bis 29. April teilen EKON-Sprecher Bernd Ua, Stefan Glienke und Bruno Fierens ihr Praxiswissen in ganztägigen Workshops. Eingeleitet wird das Delphi Code Camp mit Bernd Uas Workshop „Delphi Language Up-To-Date”. Am Dienstag folgt Stefan Glienke mit “Spring4D für Einsteiger und Fortgeschrittene – von 0 auf 100 an einem Tag“, während das Camp am dritten Tag mit dem englischsprachigen TMS WEB Core Training von Bruno Fierens abschließt. Bei allen Workshops handelt es sich um ganztägige praktische Workshops, die Delphi-Entwickler einen Einblick in den aktuellen Stand der Delphi Programmiersprache und den Möglichkeiten, die sie auch heute noch mit sich bringt, geben. Alle Workshops können auch einzeln gebucht werden.
Auszüge aus den Workshops:
Bernd Ua gibt am Montag einen Überblick über die neuen Sprachfeatures seit Delphi 2009, zeigt wie diese eingesetzt werden und an welchen Stellen Dinge mit diesen effektiver und eleganter gelöst werden können und sollten.
Im Workshop am Dienstag klärt Stefan Glienke darüber auf, was Spring4D überhaupt kann und warum sie überhaupt eingesetzt wurde. Er zeigt viele Elemente der Bibliothek auf und erklärt wie sie in bestehende Software nutzbringend eingesetzt werden kann. Der Workshop richtet sich sowohl an Einsteiger als auch Fortgeschrittene, die Spring4D bereits einsetzen.
Bruno Fierens stellt in seinem Workshop das TMS WEB Core Framework für Delphi vor. Er zeigt damit neue Konzepte für Delphi-Programmierer auf, sodass die Teilnehmenden Konzepte wie Web-Client-Anwendungen, Single Page Applications (SPA), Multiple Page Applications (MPA), HTML, JavaScript, CSS, Bootstrap, AJAX, Datenbankanwendung und weiteres kennenlernen. Er zeigt, wie das TMS WEB Core Framework implementiert wird und wie Delphi-Programmierer in ihrer täglichen Arbeit davon profitieren.

Weitere Informationen unter:
https://delphi-code-camp.de/programm/

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.