Der zu i&u TV gehörende YouTube-Kanal Breaking Lab und die Dr. Hans Riegel-Stiftung starten mit den MINT-Livestreams eine digitale Bildungsoffensive

Filed under: Allgemein,Bilder |


Am 07. April starteten i&u TV und Jacob Beautemps ein gemeinsam mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung und der Universität zu Köln entwickeltes digitales Lernformat, das zunächst zwei Stunden im Fach Physik umfasste und auf dem YouTube Kanal Breaking Lab live gestreamt wurde. Aufgrund des großen Erfolgs wird die Zusammenarbeit fortgesetzt und erweitert. Ermöglicht wird der Rollout des Pilottests durch die Finanzierung und inhaltliche Unterstützung der Dr. Hans Riegel-Stiftung für zunächst sechs weitere Livestreams. So entsteht mit den MINT-Livestreams (https://www.mint-livestream.de/) eine digitale Bildungsoffensive im naturwissenschaftlich-technischen Bereich (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), die sich in ihren Inhalten an den Lehrplänen der Mittelstufe orientiert und sich als Themeneinstieg für Schüler*innen aller Bundesländer und Schulformen eignet oder eine innovative Ergänzung zum Schulunterricht anbietet. Die MINT-Livestreams werden zusätzlich auf der neuen YouTube Learning Destination (https://learnathome.withyoutube.com/intl/de/) zur Verfügung stehen.

Initiator und YouTube Creator Jacob Beautemps sagt: “Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserem neuen Lernformat einen Beitrag dazu leisten können, in Zeiten der coronabedingten Schulschließungen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich über Online Medien neue Themen bzw. neuen Unterrichtsstoff zu erschließen. Mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung, der Universität Köln und YouTube haben wir tolle Partner an unserer Seite, die dieses wichtige auch gesellschaftlich relevante Thema nach Kräften unterstützen. Das freut uns sehr.”

Für den Zeitraum von Ende April bis Ende Mai sind zunächst jeweils ein bis zwei neue Livestreams pro Woche geplant, die sich an Schüler*innen der 8. bis 10. Klassen richten. Die nächste Physik-Schulstunde gibt es live am Mittwoch, 29.04.2020 um 11.00 Uhr zum Thema Energie (https://www.youtube.com/watch?v=RcFXxb2twFI&feature=youtu.be) . Mit den ersten beiden Livestreams erreichte Jacob Beautemps ein Äquivalent von 1.300 Schulklassen. Mit eindrucksvollen Experimenten und Gästen bereitet Jacob Beautemps das Wissen im Fach Physik spannend und verständlich auf. So illustrierte er z.B. das Thema Elektromagnetismus (https://youtu.be/IDvgbquvSd8) anhand des Hyperloop der TU München mit exklusivem Material und einem live Interview mit Tim Hoffmann, Head of Propulsion, und Mitentwickler des studentischen Hyperloop-Teams.

Neben Jacob Beautemps (Breaking Lab) werden sich weitere YouTube Creators der Initiative anschließen und digitale Schulstunden in den MINT-Fächern streamen. Durch interaktive Teilnahmemöglichkeiten können die Zuschauer*innen live Fragen an die Interviewpartner richten und das Lerngeschehen grundsätzlich beeinflussen. Begleitet wird das neue Lernformat durch die Universität zu Köln und den Hinweis auf weiterführende Materialen. Der Fokus liegt auf der Vermittlung von fachlich korrektem Wissen auf didaktisch sinnvolle und zielgruppengerechte Weise. Ein Livequiz sorgt mit seinem spielerischen Ansatz für die bleibende Aufmerksamkeit der Zuschauer*innen und gibt dem Moderator eine Rückmeldung, inwiefern seine Erklärungen verstanden wurden. Anhand eines von der Universität zu Köln aufbereiteten Fragebogens haben die Schüler*innen im Anschluss die Möglichkeit, ihr Wissen zu testen und eine Teilnahmebescheinigung der Universität Köln zu erhalten, welche auch Lehrkräften zugehen kann. Die spätere Nutzung der aufgezeichneten Livestreams bietet zudem für Lehrkräfte eine sinnvolle und innovative Ergänzung zum Schulunterricht. Zudem bereiten Lehramtsstudierende die Inhalte in Kleingruppen mit den Zuschauer*innen in separaten Livestreams nach.

Über Jacob Beautemps, Breaking Lab

Jacob Beautemps studierte Physik auf Gymnasiallehramt und promoviert derzeit zum Thema “Lernen mit YouTube Videos” am Lehrstuhl Physikdidaktik der Universität Köln. Parallel betreibt er mit der Produktionsfirma i&u TV den YouTube Kanal Breaking Lab (https://www.youtube.com/channel/UCE2hJ9CYR57BYhk3TjGVG6w) der rund 180.000 Abonnenten und monatlich ca. 1,5 Millionen Views zählt und sich mit wissenschaftlichen Themen beschäftigt.

Über LEONINE:

LEONINE ist ein unabhängiges deutsches Medienunternehmen, das aus dem Zusammenschluss der Tele München Gruppe, Universum Film, i&u TV, Wiedemann & Berg Film und der W&B Television gebildet wurde.

Mit seinen drei Geschäftsbereichen LEONINE Production, LEONINE Distribution und LEONINE Licensing deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette des Filmgeschäfts ab. Der Fokus wird darauf liegen, Zuschauer durch hochwertige Inhalte zu begeistern und Wegbegleiter für kreative Talente zu sein. LEONINE produziert Spielfilme, Serien, TV-Shows und Content für Social Media-Kanäle. Das Unternehmen verwertet die Rechte für diese Inhalte in Kinos, digitalen Diensten, im Home Entertainment und bei TV-Sendern. Dabei greift LEONINE auch auf marktführende Lizenzbibliotheken zurück. Durch die Unabhängigkeit des Unternehmens können alle Kunden mit hochwertigen Inhalten bedient werden – digitale Streaming-Anbieter, Pay-TV-Partner sowie öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender.

Über i&u TV:

i&u TV produziert Informations- und Unterhaltungsformate für die größten TV-Sender Deutschlands und digitale Plattformen. Zu den Produktionen zählen einige der erfolgreichsten Primetime Shows im deutschen Fernsehen wie “Klein gegen Groß”, “Denn sie wissen nicht, was passiert” mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger, “Die ultimative Chartshow” und “stern TV”. Neben Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger stehen für die Shows von i&u TV regelmäßig die beliebtesten und bekanntesten Moderatoren Deutschlands vor der Kamera.

Zu den Aktivitäten von i&u TV zählen darüber hinaus der Auf- und Ausbau sowie das Channel-Management der YouTube Kanäle “Klein gegen Groß” und “stern TV”. Mit dem eigenen YouTube-Channel “Breaking Lab” betreibt i&u TV außerdem einen erfolgreichen Wissenskanal.

Produktionen von i&u TV wurden nominiert und ausgezeichnet u.a. mit Goldene Kamera, Bambi, Deutscher Fernsehpreis, YouTube Award, CNN Journalist Award, Deutscher Comedypreis, Bayerischer Fernsehpreis.

Über Dr. Hans Riegel-Stiftung:

Die Dr. Hans Riegel-Stiftung führt das gemeinnützige Vermächtnis des ehemaligen HARIBO-Mitinhabers fort mit dem Ziel, junge Menschen bei der Gestaltung der Zukunft zu fördern und nachhaltig zu begleiten. Der Stiftungsfokus liegt auf Bildung sowie Forschung & Lehre im MINT-Bereich. Dabei unterstützt die Dr. Hans Riegel-Stiftung innovative Bildungskonzepte, um aktiv an der Erneuerung der Bildungslandschaft mitzuarbeiten und legt dabei einen Schwerpunkt auf den MINT-Sektor. Das Format MINT-Livestream bietet für die Stiftung die Möglichkeit, bestehende digitale Tools zu einem erfolgreichen schulergänzenden Konzept zu verbinden. Darüber hinaus möchte sie Lehrkräfte einladen, den Livestream und die angewandten Möglichkeiten (Livequiz, Test online, multimedialer Vortrag) auch für den eigenen Unterricht zu nutzen.

Pressekontakt:

LEONINE
Henriette Gutmann
Head of Corporate Communication & Sales Marketing
Tel. +49 (0)89 290 93 – 132
Email: henriette.gutmann@leoninestudios.com

Dr. Hans Riegel-Stiftung
Marco Alfter
Geschäftsführer
Tel. + 49 (0)228 227 447 11
Email: marco.alfter@hans-riegel-stiftung.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/136327/4583744
OTS: LEONINE

Original-Content von: LEONINE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://