Dritter Preis für Absolventen des dualen Studiengangs Soziale Arbeit – Auszeichnung von der Caritasstiftung Hamburg – Menschen in Not

Filed under: Allgemein |


Die Bachelor-Thesis von Hauke Hammann, Absolvent des ersten Abschlussjahrganges des dualen Studiengangs Soziale Arbeit an der Hochschule Bremen, errang beim Bachelorpreis der Caritasstiftung Hamburg den dritten Platz. Seine Arbeit mit dem Titel ?Der Rechtspopulismus und seine Bedeutung für die Praxis der Sozialen Arbeit? wurde von Prof. Dr. Heinz Lynen von Berg und Prof. Dr. Antje Krueger, Fakultät Gesellschaftswissenschaften, betreut.

Der Bachelorpreis der Caritasstiftung Hamburg – Menschen in Not wird seit 2010 für besonders herausragende Abschlussarbeiten aus den Studiengängen der Sozialen Arbeit aus sieben norddeutschen Hochschulen vergeben. Ziel ist es, Studierende für eine wissenschaftliche Bearbeitung sozialer Fragen zu motivieren. Die Hochschule Bremen ist mit Prof. Dr. Sabine Wagenblass und Prof. Dr. Christian Spatscheck als Vertrauensdozentin und Vertrauensdozent an der Vergabe dieses Preises beteiligt.

Der dritte Preis ist mit einer Prämie von 500 Euro dotiert. Die Preisübergabe und die Präsentation der prämierten Arbeiten findet voraussichtlich 17. November um 18 Uhr 2020 in der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg statt. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden dort ihre Arbeiten vorstellen.

Weitere Informationen unter:
https://

Schreiben Sie einen Kommentar