Europäische Stiftung für Berufsbildung: Fokussierung auf lebenslanges Lernen als Antwort auf die treibenden Kräfte der globalen Veränderung dringend erforderlich

Filed under: Hochschule |


Bildung, Training und Qualifikation sind der
Schlüssel zu Wirtschaftswachstum, sozialem Zusammenhalt und politischer
Stabilität

Cesare Onestini, Direktor der Europäischen Stiftung für Berufsbildung (European
Training Foundation, ETF), hat “zu einer notwendigen Fokussierung auf
lebenslanges Lernen, um auf die globalen Kräfte des Wandels zu reagieren, die
die Welt, in der wir leben und arbeiten, verändern” aufgerufen.

Auf der Veranstaltung “The Power of Skills in EU External Relations”, die in
Brüssel anlässlich des 25-jährigen Bestehens der ETF stattfand, erklärte Cesare
Onestini:

“Die Europäische Stiftung für Berufsbildung wurde nach dem Fall der Berliner
Mauer gegründet, um den neu geöffneten Ländern Mittel- und Osteuropas bei der
Anpassung an offene Märkte und Demokratie zu helfen. Wir stehen nun vor den
Herausforderungen Globalisierung, Digitalisierung, Migration und Umstieg auf
eine grüne Wirtschaft, und es ist von entscheidender Bedeutung, in die
Entwicklung des Humankapitals zu investieren und den Menschen die Fähigkeiten zu
vermitteln, die notwendig sind, um die Zukunft bewältigen zu können.

Die ETF hat in den letzten 25 Jahren über 40 Länder bei der Modernisierung ihrer
Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitsmarktsysteme unterstützt. 13 dieser Länder
sind nun Mitglieder der Europäischen Union und weitere 7 befinden sich in
verschiedenen Stadien des EU-Beitrittsverfahrens. Dies beweist, welch hohen
Stellenwert die Vermittlung von Fähigkeiten hat, um den Menschen Chancen zu
eröffnen, eine integrative wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu fördern
und die Grundlagen für Stabilität und Wohlstand in den EU-Partnerländern zu
schaffen.

Zu Beginn einer neuen Legislaturperiode und mit neuer Führung in Brüssel ist
dies ein wichtiger Zeitpunkt, um die Rolle von Bildung, Training und
Qualifikation bei der nächsten Generation von Richtlinien und Programmen für die
EU-Außenbeziehungen zu berücksichtigen”.

Hinweise an die Redaktion:

Die Europäische Stiftung für Berufsbildung (European Training Foundation, ETF)
ist eine Agentur der EU, die EU-Nachbarländer bei der Reform in den Bereichen
allgemeine und berufliche Bildung und Beschäftigungspolitik unterstützt. Die ETF
arbeitet derzeit mit 22 Partnerstaaten im südlichen und östlichen
Mittelmeerraum, in der Östlichen Partnerschaft und in Zentralasien zusammen.

https://www.etf.europa.eu/en/regions-and-countries

Interview-Möglichkeiten: Cesare Onestini steht für Interviews zur Verfügung.

Fotomaterial: auf Anfrage erhältlich.

Pressekontakt:
Caroline Randle: caroline.randle@thepr.network
+ 44 (0)7796-140-461
Jo Anstey jo.anstey@etf.europa.eu
+ 39 340 1504506

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/138908/4446823
OTS: European Training Foundation (ETF)

Original-Content von: European Training Foundation (ETF), übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.