Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching: “Game-Changer”-Lehrgang steht im Finale

Filed under: Allgemein,Bilder |


(Wien/Köln): Eva-Maria Kraus, Wiener Trainerin und Geschäftsführerin von NEWVIEW, ist unter den letzten beiden Finalisten der Kategorie “Starter” im Rennen um den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching 2019/2020. Kraus sicherte sich bereits im Vorjahr zwei der begehrten “goldenen Eulen”. Die Verleihung findet dieses Jahr am 22. November im Rahmen eines Galaabends im Kölner Schokoladenmuseum statt.

Der Berufsverband für Training, Beratung und Coaching (BDVT) hat in diesem Jahr bereits zum 27. Mal den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching ausgelobt. Der Preis gilt als Wegweiser und Trendsetter für Projekte der Arbeitswelt 4.0. Die siebenköpfige Jury wählte aus insgesamt 31 Bewerbungen zehn Projekte für das Finale aus, darunter der “Train the Game-Changer”-Lehrgang von Eva-Maria Kraus.

Kraus ist bei der Jury kein unbekanntes Gesicht: Sie wurde im vergangenen Jahr für ihr Seminarkonzept “NEWVIEW Mum – Mama Canvas” mit dem Trainingspreis in Gold sowie dem Sonderpreis für gesellschaftliche und volkswirtschaftliche Relevanz eines Themas ausgezeichnet. Umso mehr freut sich die Trainerin, auch in diesem Jahr den Sprung auf die Nominiertenliste geschafft zu haben: “Themen wie digitaler Wandel, Transformation, Innovation und vernetztes Arbeiten sind in aller Munde. Doch in der Umsetzung hapert es in vielen Unternehmen noch: Statt gemeinsam zu lernen und voneinander zu profitieren, werden Experten und Führungskräfte meist nebeneinander und voneinander getrennt ausgebildet. Ziel des Game-Changer-Lehrgangs ist es, dieses Silodenken aufzubrechen und beide Zielgruppen zusammenzuführen. Denn nur gemeinsam können Leader und Experten wirklich etwas verändern und aktiv die erfolgreiche Zukunft ihres Unternehmens gestalten.”

Sie fährt ein wenig stolz fort: “Experten und Führungskräfte erarbeiten die Trainingsinhalte gemeinsam im Tandem. Zusätzlich werden außerdem “Lernbegleiter” im Unternehmen eingebunden, die die Ausbildung begleiten und auch im Anschluss die Umsetzung der Innovationsprojekte weiter vorantreiben. Die Game-Changer-Ausbildung ist weit mehr als ein klassischer Lehrgang: Im Fokus steht die Transferwirksamkeit, um eine nachhaltige Implementierung im Unternehmen und der Unternehmenskultur zu gewährleisten.”

Verliehen wird der Trainingspreis des BDVT in den vier Hauptkategorien New Work, New Learning, New Technology und New World sowie in den beiden Sonderkategorien Tools und Starter. Besonderheit der letztgenannten Kategorie: Als “Starter” ist es nicht erforderlich, dass die eingereichten Projekte schon abgeschlossen sind. Grundvoraussetzung für die Teilnehmer ist jedoch eine erfolgreich absolvierte Trainerausbildung, ein laufendes Business und ein vollständiges Trainingskonzept. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren fand die abschließende Live-Session, in der die FinalistInnen ihre Konzepte präsentieren, nicht im Rahmen der Messe Zukunft Personal Europe statt, sondern wird am 22. November in den Design-Offices-Dominum in Köln parallel zum TrainCamp des Verlags managerSeminare abgehalten.

Weitere Informationen zum “Game-Changer”-Lehrgang finden Sie hier.

Weitere Informationen unter:
https://www.newview.at

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.