Firmengründung High School Experts GmbH

Filed under: Schul- / Berufsausbildung |


Im Februar 2013 gründete Markus Hallgrimson gemeinsam mit seinem Vater Paul Hallgrimson die kleine familiäre Schüleraustauschorganisation Global Horizons USA mit Sitz in den USA. Seit nun mehr fast 7 Jahren ermöglichten beide Schülern und Studenten Auslandsaufenthalte hauptsächlich an einer High School aber auch an Universitäten in den USA.

Der Tod seines Vaters am 19. Mai 2020 stellte Markus, der bis dahin von seinem Wohnsitz in Alfter bei Bonn ein kleines Team steuerte, vor große Herausforderungen. Das schnell wachsende Unternehmen forderte entschlossene Handlungen. Somit tat Markus nun den nächsten Schritt vom Einzelunternehmer zur deutschen Gesellschaft mit beschränkter Haftung und gründete anlässlich des Geburtstages seiner verstorbenen Mutter am 01.09.2020 die High School Experts GmbH. Die junge Gesellschaft wurde kürzlich final in das Handelsregister eingetragen. Für seinen Unternehmenssitz richtet Markus ein Büro in Langen bei Frankfurt ein, indem ein Team von engagierten Mitarbeitern seine vielschichtigen Erfahrungen aus artverwandten Branchen einbringt.

Markus Hallgrimson hat vor in den kommenden Jahren das Erbe seines Vaters auf die nächste Ebene zu heben, denn die Nachfrage der Schüler nach einer Highschool Experience wächst ständig. Markus selbst konnte die von seinem Vater an ihn weiter gegebenen Kontakten zu den amerikanischen Schulen noch intensivieren. So berät und betreut er und sein Team seine Kunden umfassend und ideenreich in allen Fragen wie Bildung, Sport, Musik, Kunst, Schauspielerei, bei der Unterbringung an amerikanischen High Schools bzw. Universitäten. Die in 45 Jahren gereifte Erfahrung seines Vaters auf diesem Gebiet und das gemeinsam aufgebaute Netzwerk über diese lange Zeit hat ihm für seine High School Experts GmbH einen perfekten Start geebnet.

Sein bisheriger beruflicher Werdegang legte den Grundstein für seinen wachsenden Erfolg. Sein Erststudium absolvierte er über ein Basketballstipendium an einer amerikanischen Universität und schloss mit dem Bachelor in Kommunikationswissenschaft ab. Nach dem Studium zog es ihn zurück nach Europa, wo er seinen Sport zum Beruf machen konnte.

Außerdem ist er mit dem Leben in den USA im Allgemeinen und dem Leben als Student und Sportler im Speziellen sehr vertraut. Sein Erfahrungsschatz ist mit sein wichtigstes Attribut, um die Möglichkeiten die sich in den USA bieten, seriös und glaubwürdig aufzuzeigen. Vertrauen ist der entscheidende Faktor, wenn junge Menschen ins Ausland geschickt werden und hier kann er mit Authentizität und Leidenschaft punkten. Sein Vater sagte bzw. fragte ihn immer: “Und? Findest Du nicht auch, wir haben den besten Job der Welt!“ Recht hatte er!

Durch seinen bisherigen Werdegang hat er sehr gute Kontakte sowohl zu Sportvereinen in Deutschland und dem europäischen Ausland als auch zu Universitäten und High Schools in den USA. Außerdem hat er Kontakte zu amerikanischen Organisationen, welche sich in Visa-Fragen für Internationale Schüler und Studenten auskennen und zu Firmen, welche Sportstipendien für Auslandsstudenten in den USA vermitteln. Diese Erfahrung resultiert, neben dem Wissen, das sein Vater mit ihm teilte, aus dem jahrelangen betriebenen Einzelunternehmen, über das er bereits mehrere 100 Schüler in die USA vermitteln konnte.

Weitere Informationen unter:
https://www.highschoolexperts.org