Fit für die digitale Zukunft: Hochschule Fresenius bietet neuen Masterstudiengang Digitales Management an

Filed under: Hochschule |


Zum Wintersemester 2015/2016 startet an der
Hochschule Fresenius, Fachbereich Wirtschaft & Medien, in Köln,
Hamburg, München und Idstein der neue Masterstudiengang Digitales
Management. Der Studiengang befindet sich in Akkreditierung.

Sie nennen sich Social-Media-Manager, Mobile-Developer,
Data-Strategist oder Big-Data-Scientist. Die Digitalisierung hat
längst Einzug in die Berufswelt gehalten. Aber was verbirgt sich
genau hinter diesen Berufsbezeichnungen? Welche neuen Anforderungen
bringt die Digitalisierung mit sich? Welche Qualifikationen braucht
man, um zukünftig in der Arbeitswelt mithalten zu können? Mit dem
neuen Masterstudiengang Digitales Management gibt die Hochschule
Fresenius Antworten auf diese Fragen. “Die fortschreitende
Digitalisierung der Wirtschaft ist ein dynamischer Prozess und
erfordert neue, kreative Wege und Berufsbilder”, erklärt Prof. Dr.
Richard Geibel, Studiendekan der Hochschule Fresenius Köln. “Unser
Ziel ist es, unsere Studierenden optimal auf ihre berufliche Zukunft
vorzubereiten. Dazu zählt auch, dass wir visionär denken und unsere
Studiengänge den Anforderungen des Marktes anpassen”, führt er weiter
fort.

So werden im neuen Master-Studiengang Digitales Management sowohl
die bewährten klassischen Management-Ansätze als auch die neuen
digitalen Management-Methoden vermittelt und behandelt. Zu den
Inhalten zählen optionale Schwerpunktmodule wie nachhaltiges
Management, digitales Recht, E-Commerce, technische Anwendungen und
Data Management oder Social Media.

Durch die interdisziplinäre Ausbildung und die inhaltlich breit
angelegten Studieninhalte haben Absolventen die besten
Voraussetzungen, um in Top-Positionen zu arbeiten oder selbst ein
Unternehmen zu gründen. Ob Vorstands- und
Geschäftsführungs-Assistent, Investment Manager, Mitarbeiter im
Bereich Business Development oder strategisches Management:
Absolventen stehen vielfältige Karrierewege auch außerhalb der
Medien- und Kommunikationsbranche offen. Wer den Studiengang in
Englisch studieren möchte, kann dies an der Internationale Business
School in Köln tun.

Über die Hochschule Fresenius

Die Hochschule Fresenius gehört mit über 10.000 Studierenden und
Berufsfachschülern zu den größten und renommiertesten privaten
Hochschulen in Deutschland. 1848 als “Chemisches Laboratorium
Fresenius” gegründet und seit 1971 als staatlich anerkannte
Fachhochschule in privater Trägerschaft zugelassen, unterhält die
Hochschule Fresenius heute Standorte in Köln, Berlin, Hamburg,
München, Idstein, Frankfurt am Main sowie Studienzentren in
Düsseldorf und Zwickau. 2010 erfolgte die institutionelle
Akkreditierung durch den Wissenschaftsrat. In den Fachbereichen
Chemie & Biologie, Gesundheit & Soziales, Wirtschaft & Medien sowie
Design können hier Ausbildungs-, Studien- und Weiterbildungsangebote
wahrgenommen werden. Neben Bachelor- und Masterprogrammen in Vollzeit
bieten die vier Fachbereiche mit ihren acht Schools auch
berufsbegleitende und ausbildungsbegleitende Studiengänge an. Die
Hochschule Fresenius setzt auf eine enge Einheit von Forschung, Lehre
und Praxis.

Weitere Infos unter: www.hs-fresenius.de

Pressekontakt:
Melanie Hahn
melanie.hahn@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 – 359 2590

Melanie Behrendt
melanie.behrendt@hs-fresenius.de
Mobil: +49 (0) 171 – 355 3652

Pressesprecherin

Hochschule Fresenius – Fachbereich Wirtschaft & Medien
Business School – Media School – Psychology School
Im MediaPark 4c – 50670 Köln

www.hs-fresenius.de