Große Nachfrage nach Bildungsinhalten: ARD setzt Homeschooling-Angebot fort

Filed under: Allgemein |


Über alle Angebote hinweg ist die Nachfrage nach ARD-Inhalten rund um das Thema Homeschooling sprunghaft gestiegen – von der ARD-Mediathek, über Planet Schule bis zur “Sendung mit Maus”. Die ARD wird das Angebot auch in den kommenden Wochen fortsetzen und weiterentwickeln. Der Sender-Verbund hatte während des Schul-Lockdowns sein Bildungsangebot ausgebaut und Sonderprogramm angeboten, um Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen in dieser Zeit zu unterstützen.

ARD-Vorsitzender Tom Buhrow: “Ich habe großen Respekt vor dem, was Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer im Moment täglich zu Hause leisten. Homeschooling ist eine Herausforderung für die Familien und Schulen. Umso mehr freut mich, dass die Lerninhalte der ARD auf so viel Interesse stoßen. Auch deshalb haben wir das Angebot weiter ausgebaut und auch neue Ideen realisiert – damit Schule zu Hause möglichst abwechslungsreich ist und vielleicht auch etwas Spaß macht.”

Zentrale Anlaufstelle für das Homeschooling-Angebot ist die ARD-Mediathek. Die ARD listet dort inzwischen mehr als 40 Angebote (https://www.ardmediathek.de/ard /sammlung/homeschooling-mit-der-ard-mediathek/l54jY1W8H3Ent1WxogtZg/) zum Anschauen, Stöbern und Weiterklicken – darunter den Bildungskanal ARD-alpha, KiKA, Planet Schule und “Die Sendung mit der Maus”.

Lehrer*innen, Eltern und Schüler*innen nutzen während des Lockdowns die Bildungsinhalte intensiv. Das zeigen die Rückmeldungen aus den Redaktionen. Drei Beispiele:

– In der ARD-Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/) erreichen Videos aus den Bereichen Geschichte, Natur und Umwelt, Wissen und Technik zurzeit überdurchschnittlich starke Abrufzahlen – das sind 150 Prozent mehr Zugriffe im Januar 2021 als an einem durchschnittlichen Monat im Jahr 2020. – Auf die Website der “Sendung mit der Maus” (https://www.wdrmaus.de) (WDR) greifen jeden Tag rund doppelt so viele Nutzer*innen zu wie an einem Durchschnittstag im Jahr 2020. Bei der Maus-App liegt der Anstieg bei einem Plus von 40 Prozent. – Auf https://www.planet-schule.de/sf/spezial/zuhause-lernen/index.php sind vor allem die Videos für Grundschüler*innen stark nachgefragt. Die Abrufzahlen für die Plattform sind fünfmal höher als im vergangenen Jahr um diese Zeit. Gleiches gilt für den neu gestalteten YouTube-Kanal “alpha lernen” des Bayerischen Rundfunks – ebenfalls fünfmal so viele Videoabrufe.

Da die Schulen weiterhin im Distanzunterricht bleiben, wird die ARD ihr ausgebautes Programmangebot rund um das Homeschooling weiter fortsetzen:

– Die dreistündige TV-Sendestrecke “Schule daheim” von ARD-alpha wird voraussichtlich bis Mitte Februar verlängert. – Der WDR sendet auch weiterhin täglich eine “Sendung mit der Maus”. – KiKA hält an der Sonderprogrammierung #zeitfür fest. Dazu gehört auch das plattformübergreifende Wissensangebot “KiKA – besser.wissen”.

Während des Lockdowns haben die Redaktionen in den ARD-Sendern auf die gestiegene Nachfrage reagiert, ihr Angebot sukzessive ausgebaut – und auch neue Formate entwickelt:

– funk, das Content-Netzwerk von ARD und ZDF, hat auf YouTube eine Playlist mit Videos fürs Homeschooling (https://www.youtube.com/playlist?list=PLTtRSLQfF0cO4WJRAK0d0wgs7fgIDOEBm) angelegt und arbeitet aktuell an einem Newsletter für Lehrkräfte – mit Videoempfehlungen, die Schüler*innen zu Hause ergänzend unterstützen können. – Planet Schule bietet inzwischen einmal in der Woche eine “digitale Sprechstunde” an (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/pressemeldungen /swrfernsehen-planet-schule-2021-110.html#:~:text=Der%20SWR%20und%20%E2%80%9EP lanet%20Schule,Eltern%20sind%20hier%20herzlich%20willkommen.) – immer mittwochs von 17 bis 18 Uhr. Per Videoschalte beantwortet die Redaktion Fragen zu “Planet Schule”-Inhalten und gibt Lehrer*innen und Eltern Hilfestellungen für den Medieneinsatz. – KiKA hat das Geschichtsformat “Triff Goethe” (KiKA/HR) entwickelt. Premiere ist am 3. Februar, ergänzt um ein Wissensquiz mit den Influencerinnen Lisa & Lena und weiteren Online-Angeboten auf kika.de. Mehr Infos gibt es hier (https ://kommunikation.kika.de/presse-informationen/pressemitteilungen/2021/besser-w issen-online100.html) . – Mitte Januar hat der MDR kurzfristig mit #gernelernen ein neues Live-Stream-Angebot (https://www.mdr.de/wissen/gernelernen-schlau-trotz-lockdown-100.html) für Schüler*innen ab 12 Jahren auf den Weg gebracht – in Kooperation mit der Kinderuni Leipzig. Das Angebot wird fortgesetzt – ab 4. Februar mit der TU Ilmenau. – Der Hessische Rundfunk arbeitet an einem Podcast speziell für Grundschulkinder (https://www.wunderwigwam.de/) : “Wunder-Wigwam” geht Mitte Februar an den Start. Außerdem soll es im HR im Februar einen crossmedialen Thementag zu Homeschooling geben. – Die Radiophilharmonie des NDR wird weitere Folgen der Erklär-Videos (https://w ww.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/Alle-mal-herhoeren-Homeschooling-An gebot-der-NDR-Radiophilharmonie,allemalherhoeren100.html) “Alle mal herhören!” veröffentlichen. – Neue Clips (https://www.ndr.de/fernsehen/Sesamstrasse-Lernen-mit-Spass-Umwelt, sesamstrasse7650.html) gibt es auch von der vom NDR produzierten “Sesamstraße: Lernen mit Spaß”.

Mehr Infos zum Homeschooling-Angebot der ARD finden Sie hier (https://www.ard.de/die-ard/#/Corona-Bildung-und-Schule-100) .

Pressekontakt:

ARD Kommunikation
Svenja Siegert, Sabine Krebs
Telefon: 0221 220 1475
E-Mail: mailto:pressestelle@ard.de

Fotos finden Sie unter: https://www.ard-foto.de
Twitter: https://twitter.com/ARD_Presse
ARD-Newsletter abonnieren: https://ard.de/presse

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/29876/4827947
OTS: ARD Presse

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://