ibaNextLevel | Innovation in der Krise: Die iba kombiniert virtuelle und klassische Präsenzlehre für das Wintersemester 2020/21

Filed under: Hochschule |


Die iba hat es geschafft, sich mit ihrem Konzept der ”virtuellen Präsenzlehre” an vorderster Front auf dem deutschen Bildungsmarkt zu positionieren. Jetzt profitiert Deutschlands größte staatlich anerkannte Berufsakademie von ihrer digitalen Expertise und präsentiert ein innovatives Lehr-Lernkonzept für das Wintersemester 2020/21, das die virtuelle und klassische Präsenzlehre kombiniert. Gleichzeitig.

Um ihren Studierenden auch in der Coronakrise einen relativ normalen Studienablauf zu ermöglichen, entwickelte die iba innerhalb von nur zwei Wochen ihr Konzept der ”virtuellen Präsenzlehre”. Mehr als 3.500 Studierende an elf Studienorten deutschlandweit konnten so pünktlich zum 1. April in das Sommersemester 2020 starten. Die Lehrveranstaltungen werden seitdem über Microsoft Teams abgehalten, keine einzige fiel bislang aus. “Als Teil eines der größten Bildungsträger Deutschlands sind wir auf die digitale Zukunft vorbereitet. Wir wollen uns dieser Herausforderung weiter stellen und auch in der Zukunft das Erfolgsprojekt der iba weiter fortführen”, so Norman Kirsche, Mitglied der Geschäftsführung der iba. Im Wintersemester 2020/21 setzt die iba deshalb auf ein neues, innovatives Lehr-Lernformat: eine Kombination aus virtueller und klassischer Präsenzlehre. Gleichzeitig. Das ist iba-Next-Level!

Im wöchentlichen Wechsel studieren die Studierenden virtuell von zu Hause oder vor Ort an ihrem Campus. Dafür werden die Studierenden in Gruppen eingeteilt. Ein Teil der Gruppe besucht die Lehrveranstaltungen unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen der jeweiligen Länder am Campus, der andere Teil der Gruppe verfolgt die Lehrveranstaltungen parallel virtuell von zu Hause über MS Teams. So sind die Studierenden trotzdem immer zusammen – virtuell oder vor Ort – und erleben ein Stück weit wieder den normalen Studienalltag. iba-Next-Level ermöglicht so mehr Studierendenleben vor Ort, sozialen Austausch und persönliche Kontakte; gleichzeitig wird das Infektionsrisiko reduziert und Risikogruppen geschützt.

Die iba investiert dafür in den Umbau und die Ausstattung von auf beide Lehr-Lernformate angepassten Hörsälen mit dem Ziel, einen didaktisch sinnvollen und umsichtigen (mit Blick auf die Corona-Pandemie) Übergang zu schaffen. Die Räumlichkeiten der Studienorte werden gemäß den aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen der jeweiligen Länder angepasst. Im Laufe des Wintersemesters 2020/21 starten alle elf Studienorte der iba mit dem neuen Lehr-Lernkonzept iba-Next-Level. Bis dahin finden die Lehrveranstaltungen in Form der virtuellen Präsenzlehre statt.

Um das Konzept von iba-Next-Level vor allem für die Studierenden einfach und verständlich darzustellen, hat die iba zusätzlich einen eigenen Erklärfilm produziert und veröffentlicht. Erfahren Sie im Video mehr über iba-Next-Level. (https://www.ibadual.com/ibanextlevel)

Die iba | Internationale Berufsakademie ist Deutschlands größte staatlich anerkannte Berufsakademie. Als Tochtergesellschaft der F+U Unternehmensgruppe, ein Bildungsträger mit 40 Jahren Erfahrung im Bildungssektor, elf Studienorten deutschlandweit (Berlin, Bochum, Darmstadt, Erfurt, Hamburg, Heidelberg, Kassel, Köln, Leipzig, München, Nürnberg), hochqualifiziertem Lehrpersonal und Professoren, aktuellen Inhalten in mehr als 30 verschiedenen Studienprogrammen aus den Bereichen Management, Soziales, Technik und Gesundheit sowie einem umfassenden Praxispartnernetzwerk ist die iba Expertin für duales Studium.

Pressekontakt:

iba | Internationale Berufsakademie
Carolin Schimpf
Managerin Marketing Kommunikation
Poststraße 4-6
D-64293 Darmstadt
Telefon: +49 6151 492488-265
E-Mail: mailto:carolin.schimpf@internationale-ba.com
Web: http://www.ibaDual.com

Folgen Sie der iba in den sozialen Medien @ibaDual

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/129382/4709829
OTS: iba – Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgrupp
e gGmbH

Original-Content von: iba – Internationale Berufsakademie der F+U Unternehmensgruppe gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://