IHK begrüßt Verlängerung des Beethoven-Jubiläumsjahres

Filed under: Allgemein |


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg begrüßt die Verlängerung des Beethoven-Jubiläumsjahres bis in den September 2021. ?Gerade für die durch die Coronakrise stark getroffenen Branchen wie das Tourismusgewerbe, Hotel- und Gastronomie, Veranstaltungs- und Event-Unternehmen ist das ein Silberstreif am Horizont?, sagt IHK-Vizepräsidentin Ruth van den Elzen: ?Viele Unternehmen kämpfen um das Überleben und brauchen dringend Perspektiven. Auch wenn es bis zur Normalisierung des Wirtschaftslebens noch dauert, bietet das Verschieben von Konzerten und anderen Veranstaltungen in das Jahr 2021 die Möglichkeit, wirtschaftliche Potentiale für unsere Unternehmen zu heben.?

Zustimmung kommt auch von Fritz Georg Dressen, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Tourismus der IHK: ?Das Beethovenjahr hatte gerade auch aus Sicht der Wirtschaft richtig Fahrt aufgenommen bis es durch Corona komplett zum Erliegen gekommen ist. Es ist jetzt wichtig, dass alle Beethoven-Akteure die Planungen vorantreiben. Hier bringt sich die regionale Wirtschaft gerne ein – gerade auch im Sinne der besonders betroffenen Hoteliers, Gastronomen, Touristikern, Veranstaltern und Kulturschaffenden aus der Region.?

Die IHK Bonn/Rhein-Sieg plant in Kooperation mit der Synergie VertriebsDienstleistungs GmbH eine virtuelle Folgeveranstaltung für den Ideenmarkt vom Februar 2020 unter dem Motto ?Best of Beethoven reloaded?. Am 18. Juni 2020 soll sich mit den Beethoven-Akteuren aus der Region und den Ausstellern von ?Best of Beethoven? über Perspektiven des verlängerten Beethoven-Jubiläumsjahres ausgetauscht werden.

Weitere Informationen unter:
https://