IHK verschiebt Prüfungen in Aus- und Weiterbildung

Filed under: Allgemein |


Die IHK-Organisation hat angesichts der derzeitigen Lage entschieden, die bundeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfungen Sommer 2020 in allen Ausbildungsberufen zu verschieben. Bis Ende Mai werden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen stattfinden. IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen: ?Damit leisten wir unseren Beitrag dazu, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, um besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen zu schützen. Nach wie vor sind wir aber bestrebt, bis zum Ende der regulären Ausbildungszeit alle Prüfungen abzuschließen.?

Die IHK-Organisation plant, die schriftlichen Ausbildungsprüfungen Mitte Juni durchzuführen. Dabei sind folgende Termine vorgesehen:

Gewerblich-technische Berufe: Dienstag, 16. und Mittwoch 17. Juni 2020

Kaufmännische Berufe: Donnerstag 18. und Freitag 19. Juni 2020.

Der Zeitraum für die praktischen/mündlichen Prüfungen in der Ausbildung beginnt bereits im Mai 2020. Die konkreten neuen Prüfungstermine wird die IHK noch mitteilen.

Prüfungsteilnehmer, die im Frühjahr 2020 für ihre Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren, erhalten die Möglichkeit, diese Prüfung im Herbst 2020 zu absolvieren.

Die regulär für Juni 2020 geplanten IHK-Weiterbildungsprüfungen finden zu den vorgesehenen Terminen auch statt. Ab dem 22. Juni 2020 starten die Nachholtermine für die nicht erfolgten März-Prüfungen sowie die verschobenen Weiterbildungsprüfungen, die für April und Mai anberaumt waren. Bis Ende August 2020 werden die ausgefallenen bzw. verschobenen Prüfungen nachgeholt sein. Die genauen Termine werden in Kürze auf der Website der IHK Saarland veröffentlicht.

Weitere Informationen:

Klaus Schmitt  (Ausbildung): klaus.schmitt@saarland.ihk.de

Jürgen Tilk (Weiterbildung): juergen.tilk@saarland.ihk.de

Peter Nagel (übrige Themen): peter.nagel@saarland.ihk.de

Weitere Informationen unter:
https://

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.