IT-HAUS bildet weiter aus! Ausbildungsstart in Corona-Zeiten weiter möglich

Filed under: Allgemein |


Bei einigen Unternehmen sind die Bedenken groß. Viele Betriebe ? beispielsweise im Einzelhandel oder in der Gastronomie ? wissen immer noch nicht, wie es langfristig weitergeht und handeln dementsprechend vorsichtig, wenn es um die Einstellung neuer Azubis in diesem Jahr geht. Andererseits wissen die potenziellen jungen Berufsstarter noch nicht, wie sich die Lage in der Pandemie entwickeln wird und ob sie inmitten von Kontakt- und Lockdown-Einschränkungen eine Ausbildung starten möchten.

Die IT-HAUS GmbH hat sich in diesem Jahr wieder dazu entschlossen, junge Menschen in verschiedenen kaufmännischen und technischen Berufen auszubilden. ?Wir möchten den potenziellen Berufsstartern vor allem in dieser Krise eine sichere Perspektive bieten und ? wie in den vergangenen Jahren auch ? die Ausbildung in den jeweiligen Wunschberuf ermöglichen. Wir haben sogar die Berufsfelder erweitert und können aktuell in zehn verschiedenen Berufen eine Ausbildung anbieten. Auch wenn es mit bestehenden Homeoffice-Reglungen aktuell etwas schwieriger ist, versuchen wir unseren Auszubildenden trotzdem den bestmöglichen persönlichen Kontakt zu Kollegen, Ausbildern und Mit-Azubis zu ermöglichen.?, erläutert Dr. Maren Spatz, Head of Human Resources der IT-HAUS GmbH.

Seit Jahren gehört IT-HAUS nicht nur zu den Top 25 System- und Handelshäusern in Deutschland, sondern auch zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben. Die Ausbildung in dem zukunftssicheren und ständig wachsenden IT-Unternehmen bietet viele Vorteile. ?Wir möchten unseren Azubis einen guten Start ins Unternehmen gewährleisten. Aus diesem Grund starten die Neuankömmlinge in der ersten Woche mit den Kennenlern-Tagen, in denen Sie Kollegen und das Unternehmen kennenlernen. Innerhalb der Ausbildung bieten wir eine persönliche Betreuung durch drei Azubi-Betreuer, Leistungszulagen, überdurchschnittliche Ausbildungsvergütung sowie Übernahmemöglichkeiten nach der Ausbildung.?, so Spatz weiter.

Die IT-HAUS GmbH beschäftigt derzeit insgesamt 36 Auszubildende in verschiedenen kaufmännischen und technischen Bereichen. Auch in diesem Jahr sucht das Föhrener Systemhaus wieder Auszubildende in folgenden Berufen:

Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement (m/w/d)

Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

Kaufmann/-frau für IT-System-Management (m/w/d)

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachinformatiker/in für digitale Vernetzung (m/w/d)

Fachinformatiker/in für Daten- und Prozessanalyse (m/w/d)

IT-Systemelektroniker/-in (m/w/d)

Fachinformatiker/-in Systemintegration (m/w/d)

Fachinformatiker/in Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Duales Studium (m/w/d)

Weitere Information und Bewerbungsmöglichkeiten gibt es auf dem IT-HAUS Azubi-Portal unter https://www.it-haus.com/azubi-connect/

Die IT-HAUS GmbH ist eines der führenden IT-Systemhäuser in Deutschland. Kunden aus dem B2B-Geschäftsumfeld partizipieren von umfangreichen Full-Service-Konzepten und -Lösungen, um die IT sowie deren anhängende Prozesse – im Hinblick auf die unternehmensweite Wachstumsstrategie – zukunftsfähig auszurichten. Diese reichen von Managed Print Konzepten über Cloud-Lösungen bis hin zu Digital Signage Anwendungen am Point-of-Sale. Dabei stellen proaktive technische Services eine essenzielle Ausrichtung im Hinblick auf Industrie 4.0 und die digitale Transformation dar. Durch ein flächendeckend globales Netzwerk ermöglicht IT-HAUS seinen Kunden die Integration weltweiter Beschaffungsstrategien und Kostenvorteile durch optimierte Prozesse.

In den vergangenen fünf Jahren wurde die IT-HAUS GmbH drei Mal in Folge als Bestes Systemhaus ausgezeichnet und erreichte auch in 2020 eine Top-Platzierung als bester Managed Service Provider Deutschlands.

Weitere Informationen unter:
https://