Jan Bollmann verstärkt das ContiLifeCycle Team

Filed under: Allgemein |


Die reifenabhängige wirtschaftliche Mobilität endet heute nicht mehr beim Kauf und dem Einsatz eines Neu-Reifens. Erst mit ContiLifeCycle, dem ganzheitlichen Ansatz aus Neureifen, Nachschneiden und Runderneuerung wird eine kostenoptimale Nutzung eines Nutzfahrzeugreifens erreicht. Mit Conti360° Fleet Services und ContiLifeCycle bietet Continental für Flotten und den Reifenhandel gleichermaßen einen ganzheitlichen Service-Ansatz. Obwohl die wirtschaftlichen Vorteile von ContiLifeCycle und die damit verbundene Reifen-Runderneuerung auf der Hand liegen, ist das Verständnis bei den Flottenchefs und Fahrern für diese nicht durchweg vorhanden. Die Voreingenommenheit und die Zweifel an der Qualität und Leistungsfähigkeit gegenüber den Runderneuerten überwiegen.
Christian Sass, Direktor für die weltweite Runderneuerung von Continental Nutzfahrzeugreifen, hierzu: “Wir müssen das Image der Runderneuerung durch Aufklärung deutlich verbessern”. In einem ersten Schritt soll europaweit ein entsprechender Prozess in Gang gesetzt werden, in dem die Runderneuerung und ihre wirtschaftlichen Vorteile im Mittelpunkt der Kommunikation stehen. Jan Bollmann, seit dem 1. September dieses Jahres im Team, wird diesen Prozess vorantreiben. Ihm obliegt es, unter anderem ein an die Kundenbedürfnisse angepasstes Beratungskonzept zu ContiLifeCycle zu entwickeln und für dessen Umsetzung zu sorgen.
Jan Bollmann (36) ist seit 1999 bei Continental. Über die Planung, die Einführung und den Auf- und Ausbau des Vertriebskonzeptes “ContiLifeCycle” in Deutschland, kam er zum Vertrieb D-A-CH für Heiß- und Kaltrunderneuerung. Zuletzt leitete er das Kundenmanagement und Business Development D-A-CH und war unter anderem für die Sicherstellung der Unternehmensziele im Rahmen von ContiLifeCycle zuständig.

Continental gehört mit einem Umsatz von 26 Milliarden Euro im Jahr 2010 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit knapp 160.000 Mitarbeiter in 45 Ländern.
Die Reifen-Division ist ein Offizieller Sponsor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014(TM) in Brasilien. Weitere Informationen finden Sie unter www.ContiSoccerWorld.de.
Der Geschäftsbereich Nutzfahrzeugreifen von Continental ist mit 7.200 Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 1,4 Milliarden Euro im Jahr 2010 einer der größten Hersteller von Lkw-, Bus- und Industriereifen weltweit. Durch das optimierte Zusammenspiel von Produkten und Dienstleistungen für die gesamte Nutzungsdauer der Reifen leistet Continental einen wichtigen Beitrag zu wirtschaftlicher und ökologischer Effizienz von Transportunternehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.continental-truck-tires.com.