Junge Menschen in Niedersachsenwollen die Welt entdecken

Filed under: Bilder,Sprachen |


Ein Schuljahr im Ausland wird bei jungen Menschen in Niedersachsen immer begehrter. Dies zeigte der große Andrang junger Menschen und ihrer Familien bei der Niedersächsischen SchülerAustausch-Messe, die zum dritten Mal stattfand.

Trotz der sommerlichen Temperaturen kamen mehr als 1.500 Besucher zur Messe nach Hannover. Als Vertreter der Landeshauptstadt begrüßte Bürgermeister Bernd Strauch die Aussteller, Referenten und Gäste. Offizielle Vertreter von der Botschaft von Kanada waren ebenfalls in die Internationale Schule in Hannover gekommen.

Wichtigstes Ergebnis der Messe: Während traditionell die USA als Ziel im Mittelpunkt stehen, werden jetzt andere Länder wichtiger – von Argentinien über China bis Kanada, Osteuropa und Südamerika. Für viele junge Menschen sind auch Alternativen für die Zeit nach dem Abitur interessant.

Der Informations- und Beratungsbedarf der Familien wächst. Hierfür gab es auf der Messe eine ganze Reihe von Vorträgen und Erfahrungsberichten ehemaliger Austauschschüler parallel zur Ausstellung der führenden Organisationen aus ganz Deutschland.

Anlässlich der Messe wurden die Austausch-Stipendien der Deutschen Stiftung Völkerverständigung und ihrer Partner für 2013/14 im Wert von mehr als 40.000 Euro ausgeschrieben, auf die sich Schüler aus Niedersachsen bewerben können. Weitere Informationen und eine Übersicht der empfehlenswerten Anbieter gibt es im Internet auf der Seite der SchülerAustausch-Messe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.