Kammer bestückt Schulen mit Berufsfilmen

Filed under: Allgemein |


Authentische Eindrücke von der Ausbildung im Handwerk und den Karrierechancen in diesem Wirtschaftszweig vermitteln vier brandneue Filme, die die Handwerkskammer Karlsruhe in den letzten Monaten drehen ließ.
Vorgestellt werden fünf verschiedene Berufsbilder: Der Bäcker, der Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk/Bäckerei, der Metallbauer, der Maler und Lackierer sowie der Anlagenmechaniker für Sanitär, Heizungs- und Klimatechnik. Gedreht wurde in vier Karlsruher Betrieben: der Matthias Baumstark GmbH, dem Malerbetrieb Weis, in der Bäckerei Viesel sowie in der Firma Fuller Bad und Idee.
Die Meister, Gesellen und Auszubildenden in den Unternehmen wurden während ihrer Arbeit besucht und über ihre Berufe befragt. Das Ergebnis vermittelt, insbesondere bei Jugendlichen, die sich gerade in der Phase der Berufsorientierung befinden, einen realistischen ersten Eindruck von der Berufswelt Handwerk. Die Protagonisten konnten als authentische Vertreter ihres Handwerks über die Anforderungen in ihrem Beruf und die Berufsaussichten realitätsnah berichten.
Die Filme mit einer durchschnittlichen Länge von ca. 8 Minuten wurden mit Unterstützung des ESF-Projektes: “Azubi gesucht – Nachwuchs gewinnen” hergestellt. Die Handwerkskammer Karlsruhe hat in diesen Tagen an alle Haupt- und Werkrealschulen entlang der Rheinschiene die Berufsfilme zum Einsatz in der Berufsorientierung versendet.
Neben dem Medium Film besuchen im Rahmen der Nachwuchswerbung und Berufsorientierung Experten der Berufsbildungsabteilung der Handwerkskammer Karlsruhe regelmäßig die Schulen im Kammerbezirk, um den Jugendlichen die Berufsperspektiven im Handwerk aufzuzeigen. Allein in den letzten beiden Jahren wurden so in der Region Karlsruhe und Umgebung über 3.500 Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk informiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.