Mit gesunder und leistungsfähiger Mitarbeiterschaft in eine erfolgreiche Zukunft

Filed under: Allgemein |


Hannover, 24.04.2012. In ihren Gesundheitsreporten weisen die Krankenkassen die Unternehmen nachdrücklich auf die Not-wendigkeit hin, die betriebliche Gesundheit zu stärken. Muskel-Skelett- und psychische Erkrankungen sind die häufigsten Gründe für Arbeitsunfähigkeit – darüber informiert aktuell die Barmer/ GEK in ihrem Gesundheitsreport 2011. Gesunde Mitarbeiter sind motivierter und belastbarer, die Anzahl der Krankheitstage sinkt, die Produktivität steigt. Für Unternehmen wird die Gesundheit der Belegschaft in Zeiten eines steigenden Wettbewerbsdrucks und knappen ökonomischen Spielraums zu einem unverzichtbaren Erfolgsfaktor. Der wachsenden Bedeutung der Betrieblichen Gesundheit ist man sich in den Unternehmen durchaus bewusst, aber die Auswahl und die konkrete Umsetzung von geeigneten Maßnahmen und Instrumenten bleiben oft im Tagesgeschäft auf der Strecke.

Über die Einführung und Steuerung von betrieblichen Gesundheitssystemen informiert die praxisnahe Zertifikats-Weiterbildung „Koordinator/in Betriebliche Gesundheit IHK“. Die Weiterbildung richtet sich an Führungskräfte und Personaler/innen sowie an andere mit der Umsetzung betrieblicher Gesundheitsmaßnahmen beauftragte Personen, die in diesem Arbeitsfeld tätig sind oder sich für eine entsprechende Tätigkeit interessieren.

In dem praxisorientierten Kurs stehen neben der Theorie die praktische Arbeit sowie die Entwicklung eigener Lösungen im Vor-dergrund. Es kommen Trainerinputs, Lerndialoge, Kleingruppenarbeit, Selbstreflexion, Feedback, Diskussion und Erfahrungsaus-tausch zum Einsatz. Informationen über Finanzierungs- und Einsparmöglichkeiten vervollständigen das Angebot.

Die Weiterbildung umfasst drei Unterrichtsblöcke. Start ist im Juni 2012 mit einem dreitägigen Block, es folgen zwei terminlich frei wählbare Praxistage, den Abschluss bildet ein zweitägiger Block im Juli 2012. Die Durchführung der Weiterbildung als Bildungs-urlaub nach dem Niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz (NBildUG) ist möglich.

Weitere Informationen über die Weiterbildung „Koordinator/in Betriebliche Gesundheit IHK“, Preise und Anmeldungsunterlagen erhalten Sie unter http://www.mussmann-partner.net/Gesundheit_Koordinator-IHK.html