Neu im Netz: Innovative und interaktive Berufe-Plattform

Filed under: Allgemein |


Alle Berufe auf einen Blick – Karriereplanung leicht gemacht
Welcher Beruf passt zu mir? Vielleicht Online-Redakteur? Oder Mediaplaner? Oder doch der Wirtschaftsfachwirt? Das Netzwerk www.beruf.me stellt diverse Berufe und die entsprechenden Ausbildungswege vor. Übersichtlich nach einzelnen Branchen sortiert gelangt der Nutzer schnell und zielgerichtet an die Informationen, die er benötigt: Ausbildung, Lehrinhalte, Prüfung, Berufsbild, Arbeitsorte, Gehalt und Ansehen – dieses Portal bündelt wie kein anderes alle wichtigen Fakten, die für die Berufswahl entscheidend sind.

Die Plattform beruf.me ist seit März 2012 online. Als dynamisches Netzwerk konzipiert, werden stets aktuelle Lehrgänge und Ausbildungen ergänzt. Das nutzerfreundliche Design ermöglicht eine leichte Navigation. Besonderes Extra des Portals: Das Forum. Hier können sich die User austauschen und von ihren Erfahrungen rund um die Themen Aus- und Weiterbildung, Studium, Prüfung sowie Karriere berichten – ein echter Mehrwert für alle Bildungsinteressierten.

So funktioniert Bildung im Web
Junge Menschen, die sich für den richtigen Berufsweg entscheiden möchten oder auch Berufstätige, die mit einer Weiterbildung ihre Karriere ankurbeln wollen, verschaffen sich zuerst im Internet einen Überblick über die verschiedenen Bildungsangebote. Dabei stoßen sie oft auf die fundiert recherchierten Informationsportale der Online Akademie.
„Bildung betrifft jeden. Lebenslanges Lernen ist in unserer Gesellschaft unabdingbar geworden. Das Bildungsangebot in Deutschland ist jedoch zum Teil sehr unübersichtlich“, erläutert Jörn Michelsen, Geschäftsführer der Online Akademie. „Wir verstehen uns daher als die zentrale Schnittstelle zwischen Bildungsinteressierten und Bildungsanbietern.“

Diese Schnittstellenfunktion spiegelt sich auch in den stark vernetzten Einzelportalen wieder, die die Online Akademie betreibt: Über die Startseite von beruf.me gelangt man auf zahlreiche Special-Interest-Seiten. So zum Beispiel:

• www.Online-Redakteur.biz
• www.Maschinenbautechniker.eu
• www.Fremdsprachenkorrespondent.net

Ähnlich wie www.weiterbildung-fachwirt.de werden auch diese Portale kontinuierlich ausgebaut und aktualisiert.