Neue Möglichkeiten für berufliche Weiterbildung

Filed under: Allgemein |


.

Bildungsstandort Nagold ? neue Synergien entstehen

Seit dem Jahr 2016 ist die Akademie an der Hochschule Pforzheim bereits mit Ihrem Weiterbildungsprogramm ?Innovationsmanagement? in Nagold vertreten. Seit Oktober letzten Jahres nun auch in eigenen Räumlichkeiten am Bildungsstandort in der Bahnhofstraße Nagold, gemeinsam unter einem Dach mit der Volkshochschule oberes Nagoldtal. Dr Mario Gotterbarm hierzu bereits im Januar, ?Das Gebäude der Volkshochschule ist bunter, markanter und auffälliger geworden. Das Zusammenspiel der Farben Blau und Gelb zeigt an: Die Akademie an der Hochschule Pforzheim zieht bei uns ein!?, nicht als Konkurrent sondern als Kooperationspartner betont er dabei.

Mit dieser Bildungslandschaft eröffnen sich für Weiterbildungsinteressierte  im ganz neue Möglichkeiten und Synergien. Zur klassischen Erwachsenenbildung und der beruflichen Weiterbildung kommen nun Möglichkeiten der akademischen Weiterbildung auf Hochschulniveau. Ein konkretes Beispiel hieraus ist bereits entstanden, denn zum Thema ?agiles Innovationsmanagement? startet am Samstag den 25. Juni 2021 bereits der erste gemeinsame Workshop unter der Führung von Annika Theobald, Dozentin an den Hochschulen Pforzheim und Aalen.

Trotz Corona ist das Weiterbildungsprogramm Innovationsmanagement weiterhin auf Erfolgskurs. Mit über 80 Modulanmeldungen, mehr als 40 Teilnehmenden insgesamt sowie 16 Neuanmeldungen, verzeichnet das Weiterbildungsprogramm das bisher stärkste Sommersemester seit dessen Start im Wintersemester 2016/2017.

?Dies zeige, dass die Wichtigkeit der berufsbegleitenden Weiterbildung weiterhin rasant zunimmt und der Drang nach lebenslangem Lernen auch in Zeiten einer Pandemie ungebrochen ist. Denn mit dem auf die Unternehmen in der Region zugeschnittenen Angebot kann den Mitarbeiter*innen nötiges Wissen für anstehende Digitalisierungs- und Veränderungsprozesse vermittelt werden, die auch den Akteuren in unserer Region bevorstehen.” so Nagolds Oberbürgermeister Jürgen Großmann.

Außenstelle Nagold ebenfalls personell besetzt

Doch nicht nur räumlich ist die AHP, wie die Akademie an der Hochschule Pforzheim intern genannt wird, nun in Nagold angekommen. Auch personell ist die Außenstelle künftig mit Frau Cleo Fuhrländer besetzt, vorab in der Wirtschaftsförderung der Stadt Nagold tätig. Das richtige ?Campus Feeling? sei bisher aber noch nicht so richtig aufgekommen, so Fuhrländer, da seit Anfang März das Weiterbildungsprogramm erstmals mit Auftaktveranstaltungen in digitaler Form in das Semester gestartet ist.

Da das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm bereits in einem Blended-Learning Format, welches Präsenzphasen mit Onlineeinheiten verbindet, konzipiert ist, war die virtuelle Begegnung für viele Teilnehmer zwar zunächst nichts Neues. Dennoch kann kein virtuelles Treffen das erste gemeinsame Kennenlernen in natura ersetzen. ?Durch unseren innovativen Blended-Learning Ansatz war die digitale Umstellung für uns kein Hindernis, ich würde mir aber wünschen im kommenden Semester die Studierenden auch wieder persönlich begrüßen zu dürfen!? führt Sie weiter aus.

Neue Module braucht das Land

Nicht nur bei den Teilnehmenden gibt es frischen Wind – zum Start des neuen Semesters dürfen auch im Kreis der Dozierenden einige neue Gesichter sowie Module begrüßt werden. Für ein Reboot des Moduls Strategic Management konnte die AHP, Prof. Dr. Patrick Planing gewinnen, Dr. Gerhard Janes startet erstmals mit seinem neuen Modul Grundlagen der BWL im kommenden Wintersemester und wer sich für die in der heutigen Datenflut mehr denn ja wichtigen Grundlagen der Statistik interessiert ist bei Fundamental Business Statistics von Prof. Dr. Torben Kuhlenkasper genau richtig.

Kurzvorstellung von einigen Modulen im Weiterbildungsprogramm Innovationsmanagement

KI ? Data Analytics ? Prof. Dr. Thomas Schuster

Die Menge heterogener Daten, die in allen Bereichen der Gesellschaft, Wissenschaft und Industrie erzeugt und verarbeitet werden, wächst mit extremer Geschwindigkeit und betrifft zunehmend unseren Alltag. Dieses anhaltende, exponentielle Wachstum der verfügbaren Daten hat tiefgreifende Folgen. In diesem Modul lernen Sie zunächst praktische Anwendungsfelder für den Einsatz von Methoden aus dem Bereich künstliche Intelligenz (KI) kennen. Einige dieser Methoden (Entscheidungsbäume, Neuronale Netze) mit Schwerpunkt auf maschinellen Lernalgorithmen werden wir anschließend detailliert betrachten. Wir werden diese Verfahren praktisch (mit Hilfe der Programmiersprache Python) anwenden und Möglichkeiten kennenlernen, diese in einem betrieblichen Kontext (mit Hilfe von Cloud-Diensten) einzusetzen.

Link: https://lms-weiterbildung.hs-pforzheim.de/cms/modulseiten/ki

Turnus: Das Modul wird in der Regel immer im Wintersemester angeboten.

_________________________

Grundlagen der BWL

Im betrieblichen Alltag arbeiten wir mit Menschen unterschiedlicher beruflicher Ausbildung und Spezialisierung zusammen. Dabei fällt es uns manchmal unterwartet schwer, deren verschiedenen Fachsprachen oder deren Ziele und Prioritäten zu verstehen, obwohl wir doch alle gemeinsam zum Unternehmenserfolg beitragen sollen. In diesem Modul lernen Sie Sprache und Begriffe der Betriebswirtschaftler mit ihren verschiedenen Teilgebieten kennen, um in Ihrem Unternehmen kompetent mitreden zu können. Sie erweitern Ihre Perspektive zu wichtigen grundlegenden betriebswirtschaftlichen Entscheidungen und Prozessen.

Link: https://lms-weiterbildung.hs-pforzheim.de/cms/modulseiten/grundlagenbwl

Turnus: Das Modul wird in der Regel immer im Wintersemester angeboten.

__________________________

Fundamental Business Statistics ? Prof. Dr. Thorben Kuhlenkasper

Daten sind das neue Öl! ? Bei diesem Modul lernen Sie die wichtigen Grundlagen dieses neuen Rohstoffs kennen. Um zu verstehen, wie Ergebnisse und Zahlen zustande kommen, gibt Ihnen Fundamental Business Statistics die notwendigen Grundlagen. Was bedeutet es, wenn zwischen Daten ein statistischer Zusammenhang besteht? Wann ist ein Ergebnis signifikant? Diese und noch viele Fragen mehr werden Sie mit dem Modul sicher beantworten können.

Link: https://lms-weiterbildung.hs-pforzheim.de/cms/modulseiten/bstatistics

Turnus: Das Modul wird in der Regel immer im Wintersemester angeboten.

Die AHP – Akademie an der Hochschule Pforzheim gGmbH ist eine Tochtergesellschaft der Hochschule Pforzheim und der beiden Fördervereine der Hochschule.

Die AHP betätigt sich im Sektor der beruflichen Weiterbildung und ist eine Plattform für den Praxistransfer. Sie unterstützt mit der Idee des lebenslangen Lernens die interdisziplinäre Strategie der Hochschule Pforzheim.

Im Rahmen unseres berufsbegleitenden Weiterbildungsprogramms “Innovationsmanagement” bieten wir rund 20 Module an, die Bestandteil des Masters “Strategisches Innovationsmanagement” M. A. sind, aber auch einzeln oder im Rahmen eines Diploma of Avdanced Studies belegt werden können. Alle Module sind im Blended-Learning Format gestaltet mit einer ganztägigen Präsenzveranstaltung zu Beginn und zum Ende sowie dazwischenliegenden Online-Einheiten.

Weitere Informationen unter:
https://