Neues Unternehmensnetzwerk für mehr Energieeffizienz in der Region Bonn/Rhein-Sieg gegründet

Filed under: Allgemein |


Die Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg (IHK) hat gemeinsam mit dem Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V. (VEA) ein Regionales Netzwerk für Energieeffizienz in der Region Bonn/Rhein-Sieg auf den Weg gebracht: Insgesamt elf Unternehmen haben sich dafür entschieden, sich in Zukunft bei den Themen Energiesparen und Klimaschutz auszutauschen. Heute fand das Gründungstreffen bei einem der neuen Mitglieder, der Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik, in Troisdorf statt. Das Netzwerk ist noch offen für weitere Teilnehmer.
?Wir freuen uns sehr, dass der Zuspruch der Unternehmen in der Region um Bonn so groß ist?, sagt Christian Otto, Hauptgeschäftsführer des VEA beim ersten Netzwerktreffen. ?Die Unternehmen ergreifen damit die Chance, eigene Effizienzziele und Maßnahmen umzusetzen und währenddessen ihre Erfahrungen untereinander zu teilen. Das ist für alle ein Gewinn?, betont Otto. Dr. Rainer Neuerbourg, Bereichsleiter Industrie, Innovation, Umwelt der IHK Bonn/Rhein-Sieg ergänzt: ?Das Netzwerk bietet Orientierung im wichtigen Feld Energieeffizienz. Der gemeinsame Wissensaustausch in der Praxis führt dazu, dass am Ende alle profitieren.? Dabei werden die Unternehmen durch den VEA und die IHK fachlich beraten und betreut.
Das erste Netzwerktreffen des REGIonalen Netzwerks für EnergieEffizienz (REGINEE) Bonn/Rhein-Sieg fand bei der Reifenhäuser GmbH & Co. KG Maschinenfabrik in Troisdorf statt. Energiemanager und Gastgeber Jakob Aaberg erklärt: ?Wir liefern unsere Anlagen und Produkte in alle Welt und stehen daher im internationalen Wettbewerb. Als energieintensives Unternehmen spielen die Strom- und Gaspreise, aber in diesem Zusammenhang natürlich auch Energieeffizienz und Kosteneinsparung, eine ganz wesentliche Rolle.? Umso wichtiger sei es, auf dem Laufenden über die gesetzlichen Entwicklungen und Investitionsmöglichkeiten zu bleiben – und Erfahrungen mit anderen Unternehmen dazu auszutauschen.
Mit REGINEE Bonn/Rhein-Sieg hat sich ein weiteres Energieeffizienz-Netzwerk in Kooperation der örtlichen IHK mit dem VEA gebildet. Weitere Netzwerke unter Beteiligung des VEA befinden sich in Gründung. Unternehmen, die an der REGINEE-Idee interessiert sind, haben die Möglichkeit, sich einem regionalen Netzwerk anzuschließen. Eine Übersicht gibt es unter http://www.vea.de/reginee/regionen/.
Die Initiative REGINEE (REGIonales Netzwerk für EnergieEffizienz) ist Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE) und des Aktionsprogramms Klimaschutz der Bundesregierung. 500 Netzwerke sollen bis Ende 2020 geschaffen werden, 100 davon will der VEA unterstützen.
Folgende elf Unternehmen nehmen am Netzwerk teil:
AKZENTA Paneele + Profile GmbH, Kaisersesch
Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG, Alfter
Elektrisola Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
Grafschafter Krautfabrik Josef Schmitz KG, Meckenheim
Griebling Keramik GmbH & Co. KG, Mogendorf
KRUPP Druck OHG, Sinzig
Reifenhäuser GmbH & Co KG Maschinenfabrik, Troisdorf
Stadtwerke Troisdorf GmbH, Troisdorf
SGL Carbon GmbH, Bonn
Wilhelm Stolle GmbH, Bonn
WW-K Warmwalzwerk Königswinter GmbH, Königswinter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.