Programm zum PR-Wissenstransfer von Walter Visuelle PR startet neu am 1. November 2011

Filed under: Allgemein,Bilder |


Wiesbaden, 30. September 2011. Die Pressearbeit aus den eigenen Reihen leisten und dabei auf dem langjährigen Know-how einer erfahrenen PR-Agentur aufbauen: Das ist das Konzept des Entwicklungsprogramms Quirinet (http://www.quirinet.de), mit dem kleine und mittelständische IT-Unternehmen funktionierende Strukturen und Prozesse für ihre Pressearbeit etablieren können. Das einzigartige Angebot von Walter Visuelle PR GmbH startet neu am 1. November 2011 für maximal 20 Unternehmen. Es ist speziell auf Soft- und Hardwareanbieter sowie Beratungsunternehmen der IT-Branche zugeschnitten, die bislang nur unregelmäßig oder gar nicht via Pressearbeit oder Social Media kommuniziert haben. Der Know-how-Transfer ist ein wesentlicher Schwerpunkt des zwölfmonatigen Entwicklungsprogramms (verkürzt: sechs Monate), welches ein wesentliches Ziel verfolgt: Durch professionelle Kommunikation die Wahrnehmung und Sichtbarkeit der Unternehmen zu erhöhen und so eine Sogwirkung auf potenzielle Interessenten zu entfalten. So wird nachhaltig das Neugeschäft durch vertriebsunterstützende Pressearbeit gestärkt.
Markus Walter, Geschäftsführer der Walter Visuelle PR GmbH, erläutert die Idee von Quirinet: “Mehr Neugeschäft ist das erklärte Ziel für die Teilnehmer an dem Programm. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Pressearbeit und Kommunikation insgesamt vertriebsunterstützend wirken muss, um ein solch hohes Ziel zu erreichen. Es geht aber nicht darum, platte Werbebotschaften nach außen zu tragen, sondern stattdessen mit hochwertigen Informationen und Themen eine Sogwirkung zu generieren. Hierfür braucht die interne Pressestelle eine Strategie, praxisrelevantes PR-Handwerkszeug und zündende Ideen, um die Zielgruppe zu erreichen – und dies erhalten die teilnehmenden Unternehmen mit Quirinet.” Walter sieht für seine Kunden einen enormen Wettbewerbsvorsprung, denn die Marktbeobachtungen zeigen: “PR ist bei den meisten IT-Unternehmen eine große Baustelle! Allerdings werden heute nur Unternehmen von ihren potenziellen Kunden wahrgenommen, die professionell kommunizieren.”
In den meisten Fällen sind IT-Unternehmen selbst ihre besten Botschafter: Niemand kennt die häufig erklärungsbedürftigen Produkte und Dienstleistungen besser. Andererseits fehlt oft das benötigte Know-how für eine Medienarbeit, mit der die eigene Expertise auch in den Markt kommuniziert werden kann. “Quirinet ist ein Entwicklungsprogramm, das an diesem Punkt Abhilfe schafft und in seinem Ansatz weit über eine bloße Schulung hinausgeht. Es ermöglicht IT-Unternehmen, die eigene Pressearbeit nachhaltig so zu professionalisieren, dass es vom Markt als Experte wahrgenommen wird”, erläutert Markus Walter. Zeigt die bisherige PR Schwachstellen, wie etwa wenn die in Eigenregie verfassten Presse-Mitteilungen kaum Mehrwerte für die Zielgruppe und die wichtigen Medienvertreter bieten, werden diese im kontinuierlichen Coachingprozess ausgemerzt. Zudem profitieren die teilnehmenden Unternehmen davon, dass die PR-Spezialisten von Walter Visuelle PR als Trendscout neueste Trends der Kommunikation und relevante Marktthemen identifizieren und diese stets aktuell ins Programm einfließen.
PR-Arbeit erfordert mehrere Komponenten, die nur eng miteinander verzahnt die gewünschte Sogwirkung erzeugen. Mit Quirinet werden individuelle Ansätze und Themen für das jeweilige Unternehmen in enger Absprache mit den PR-Experten definiert. In Seminaren, Webinaren und regelmäßigen Jour-fixe-Terminen wird die interne Pressestelle dafür sensibilisiert, die einzelnen Kommunikationsmaßnahmen effektiv und vertriebsunterstützend miteinander zu verbinden. Das Programm Quirinet basiert auf den vier Säulen Strategie, Training, Texten und Redaktionskontakt sowie Beratung/Coaching/Shadowing. In einem Kickoff-Workshop werden die Strategie und Ziele der Pressearbeit individuell festgelegt, während die Teilnehmer in verschiedenen Präsenz-Seminaren und praxisorientierten Webinaren konkrete Techniken zur Umsetzung einzelner Maßnahmen erlernen. Der hohe Anteil an Webinaren minimiert die anfallenden Reisekosten und Abwesenheitszeiten für teilnehmende Unternehmen. Damit das Wissen nachhaltig verankert wird, unterstützen die Experten der PR-Agentur die Teilnehmer durch Redigieren von Pressetexten nach journalistischen Maßstäben, ausführliches Feedback und Optimierungsvorschläge. In regelmäßig stattfindenden Jour-fixe-Terminen können aktuelle Fragestellungen rund um die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit den Experten als Sparrings-Partner diskutiert werden. So greifen die Inhalte von Quirinet wesentlich tiefer, als es den üblichen Tagesseminaren oder vereinzelten Trainings zu PR-Themen der Fall ist.