Richterin spricht Urteil über Projektarbeit von IT-Umschülern

Filed under: Allgemein,Bilder |


Andrea Niermann, Geschäftsführerin des 72. Deutschen Juristentages in Leipzig und Richterin am Landgericht wollte es sich nicht nehmen lassen, dem Team von Umschülern der IT-Ausbildung aus dem BFW Leipzig für ihre Arbeit auf dem Treffen von ca. 2600 Juristen aus ganz Deutschland zu danken. „Der Juristentag in Leipzig ist sehr gut verlaufen“, berichtete die Juristin. „Sie waren mit Ihrem Team von Umschülern ein wichtiger Teil des Erfolges. Ich war froh, den Bereich IT in so gute Hände gegeben zu haben.“ Richterin Andrea Niermann verwies auch darauf, dass dieses besondere Modell der Zusammenarbeit einen positiven Effekt sowohl für den 72. Deutschen Juristentag als auch für das BFW Leipzig hatte. Einerseits habe das Organisationsteam mit dem BFW einen zuverlässigen Partner gehabt. Andererseits können die künftigen Fachinformatiker für Systemintegration bei späteren Bewerbungen auf eine wichtige Referenz verweisen.

Marvin Zahedi und Michael Urbaniak vom technischen Organisationsteam des 72. djt überreichten den Projektteilnehmern ein Zertifikat für ihre erfolgreiche Teilnahme. Beide bedankten sich auch noch einmal für die Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Arbeit.

Andrea Niermann betonte in einem abschließenden Gespräch mit dem Geschäftsführer des BFW Leipzig, Jörg Beenken, dass dieses Projekt sie überzeugt habe. Daher werde sie ihrem Nachfolger, dem Geschäftsführer des 73. djt, Dr. Christopher Sachse, eine Weiterführung der Kooperation mit dem BFW Leipzig empfehlen.

Vom 26. bis 28. September 2018 waren die künftigen Fachinformatiker für Systemintegration für die gesamte Informationstechnologie auf dem 72. djt verantwortlich. Der 73. djt findet im September 2020 in Hamburg statt.

2.085 Zeichen
Erstellt: Michael Lindner/BFW Leipzig

Weitere Informationen unter:
https://www.bfw-leipzig.de/presse