Sascha Bibert von Uniper SE neu im Kuratorium der ISM

Filed under: Allgemein |


Neu im Kuratorium der International School of Management (ISM) ist Sascha Bibert. Der Finanzvorstand beim internationalen Energieunternehmen Uniper unterstützt das Netzwerk der privaten Hochschule mit seiner Erfahrung im Bereich der Finanz- und Energiewirtschaft. Bibert ist der zweite Absolvent im Kuratorium. Mit der Kooperation verfolgt die ISM das Ziel, den Dialog zwischen Wirtschaft und Hochschule zu stärken und die Praxisausrichtung der Studienprogramme sicherzustellen.

?Ich freue mich darauf, die Hochschule mit meinen Kontakten in die Finanz- und Energiewirtschaft zu unterstützen und so den Austausch zwischen Wirtschaft und Studierenden zu fördern?, erklärt der ISM-Absolvent Sascha Bibert sein Engagement im Expertennetzwerk. Bibert hat 1999 sein Studium als Diplom-Betriebswirt an der ISM Dortmund abgeschlossen und danach Stationen bei der Commerzbank, Allianz Global Investors und Munich Re durchlaufen. Seit zehn Jahren ist er in der Energiewirtschaft tätig und war bei E.ON für die Bereiche Investor Relations sowie Accounting und Controlling verantwortlich. Außerdem hat er fünf Jahre in Istanbul für einen großen türkischen Energiekonzern gearbeitet. Seit seiner Rückkehr nach Deutschland 2019 ist er Finanzvorstand bei Uniper.

?Der Werdegang von Sascha Bibert zeigt eindrucksvoll, was wir in unserer Managementausbildung vermittelt möchten ? neben einem fundierten Fachwissen sind das vor allem interkulturelle Aufgeschlossenheit, die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen und sich starke Netzwerke aufzubauen?, erklärt ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt. Die ISM feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. In dieser Zeit haben rund 6.000 Studierende ihr Studium in Vollzeit, berufsbegleitend oder dual an der Wirtschaftshochschule abgeschlossen. ?Gerade unsere ersten Studierenden, zu denen auch Sascha Bibert zählt, haben uns viel Vertrauen geschenkt. Wir sind stolz darauf, dass unser Studienkonzept seit nunmehr drei Jahrzehnten erfolgreich ist und ehemalige Studierende heute mit uns die Hochschule von morgen weiterdenken möchten.?

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle.

Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und hohe Lehrqualität aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der rund 190 Partneruniversitäten der ISM.

Weitere Informationen unter:
https://