Simon Bauer verstärkt als neuer Verkaufstrainer das Team von Günther Baudenbacher Training, München

Filed under: Allgemein |


Wie zufrieden sind Sie als Kunde/in mit den Verkäufern, Verkäuferinnen?

Wie sollte ein Verkäufer, eine Verkäuferin Ihrer nach Meinung sein?

Was meinen wir, welches Hauptmotiv die Verkäuferin/der Verkäufer i.d.R. verfolgt?

Richtig…

Und was sollte das höchste Ziel für Verkäufer/innen sein?

Richtig. Die freiwillige Weiterempfehlung. Wenn Verkäufer/innen nur den Abschluss im Kopf haben, hat der Kunde, wenn er gekauft hat, das beklemmende Gefühl, hereingelegt worden zu sein.

Wie gut fühlt sich das für uns an, wenn der Verkäufer, die Verkäuferin nur verkaufen will?

Wie viel Vertrauen schenken wir dann dem Verkäufer/der Verkäuferin?

Verkaufen ist eine Königsdisziplin und zugleich die spannendste Aufgabe, die wir uns im wirtschaftlichen Kontext vorstellen können. Warum? Weil wir trotz erstklassigem Produkt auf den Verkauf angewiesen sind. Es ist der Schlüssel zum Absatz.

Das größte Problem, das uns Verkäufer/innen im Weg steht, sind wir selbst.  Um wirklich erfolgreich zu werden brauchen wir so viel innere Stabilität, dass wir Spannungen ertragen können, den Umgang mit Menschen, den Umgang mit Reklamationen und trotzdem souverän bleiben und vieles mehr.

Stellen wir uns vor, unser Körper ist das Piano und unser ?Geist? ist der Pianist. Welchen Akkord spielt unser Geist, wenn uns ein Kunde unfair behandelt? Wie gehen wir damit um, wenn uns als Verkäufer, als Verkäuferin zwei Einkäufer/innen aus dem Gleichgeweicht bringen wollen? Genau, je nachdem was wir für Lern- und Verhaltensmuster in uns haben. Wo lernen wir als Verkäufer/innen diese persönliche Reife und Souveränität? Wo sollen diese Trainer/innen ausgebildet werden?

Ich kann es Ihnen sagen. Im Günther Baudenbacher Training – im Intervalltraining Verkaufen.

Und warum bin ich – Simon Bauer ? Verkaufstrainer geworden?

Das hat drei Gründe:

1. mit jungen aufstrebenden Menschen, die zu den Besten gehören wollen, gemeinsam zu den besten werden

2. die Verkaufstrainings sind eine optimale Ergänzung zu den MACH4-Erlebnispfaden (MA/innen-Training) und können aus einer Hand angeboten werden

3. dass wieder mehr Verkäufer ausgebildet werden, die verkaufen können – Kunden sollen Freude und Vertrauen haben können und nicht aus Frust oder gar Verzweiflung beim Versandhandel kaufen müssen.

P.S.

Verkaufen ist die beste Lebensschule. Jede Führungskraft (FK) sollte mindestens 2-3 Jahre im Verkauf tätig gewesen sein, bevor sie Menschen ?führt?! Die Eigenwahrnehmung von FK heute weicht häufig von der Fremdwahrnehmung so sehr ab, dass es für mache Mitarbeiter/innen als Zumutung empfunden wird.

Weitere Informationen unter:
https://