SKEMA stärkt seine Position in China, indem es eine gemeinsame Schule mit der Nanjing University und einen Master-Abschluss in Unternehmertum und Innovation mit der Xi”an Jiaotong University schafft.

Filed under: Hochschule |


Die SKEMA Business School hat gerade zwei neue strategische Vereinbarungen mit zwei hervorragenden chinesischen akademischen Einrichtungen unterzeichnet: mit der Nanjing Audit University und der Xi”an Jiaotong University, einem Mitglied der renommierten chinesischen Ivy League, die die neun größten Universitäten des Landes umfasst.

Das chinesische Bildungsministerium hat gerade die Vereinbarungen zwischen SKEMA und den Universitäten Nanjing und Xi”an Jiaotong genehmigt.Mit Nanjing schafft SKEMA eine gemeinsame Schule und mit Xi”an Jiaotong führt SKEMA einen Master-Abschluss in Unternehmertum und Innovation ein, der sich auf Datenmanagement und künstliche Intelligenz konzentriert.

Gemeinsame Schule NAU-SKEMA

Das NAU-SKEMA-Institut wird gemeinsam von der SKEMA Business School und der Nanjing University (NAU) gegründet. Die Einrichtung einer gemeinsamen Schule mit einer chinesischen Universität ist einer sehr kleinen Anzahl ausgezeichneter ausländischer Einrichtungen vorbehalten, zu denen nun auch SKEMA gehört.

Dieses Institut wird mit der Rekrutierung seiner ersten Studentenkohorte in China im September 2020 über das Gaokao beginnen. Diese Zulassungsprüfung für chinesische Universitäten, von der man sagt, dass sie sehr schwierig ist, wird die Rekrutierung einer großen Anzahl chinesischer Studenten ermöglichen: etwa 300 pro Jahr, aber auf einer sehr selektiven Basis.

Die Studenten werden an einem vierjährigen Vollzeit-Studiengang teilnehmen, der vier hybride Studienfächer umfasst, die den Studenten eine Vielzahl von möglichen Karrierewegen bieten:

– Finanzsteuerung – Audit – Informationsmanagement und Informationssystemmanagement – Engineering-Management

Die Studenten werden zwei Diplome erwerben: das allgemeine Hochschuldiplom von NAU und das vierjährige BBA-Diplom von SKEMA.

Master in Unternehmertum und Innovation von SKEMA Xi”an Jiaotong

Das Programm zielt darauf ab, zukünftige Eliten und Branchenführer in den Bereichen Unternehmertum und Innovation mit einem Schwerpunkt auf Big Data und künstlicher Intelligenz auszubilden.

Dieses zweijährige gemeinsame Programm startet zu Beginn des akademischen Jahres 2020 mit einem Rekrutierungsziel von 60 Studenten pro Jahr. Es steht Kandidaten mit einem Äquivalent von “Bac+3” oder “Bac+5” offen. Am Ende der zwei Studienjahre erhält der Student das SKEMA-Diplom (MSc) und das Diplom des chinesischen Bildungsministeriums.

“Diese gemeinsamen Kooperationsprojekte tragen zur Vertiefung des Bildungsaustauschs zwischen Frankreich und China bei, und ich freue mich, dass SKEMA bei diesen Projekten seinen Platz findet. Sie stellen auch eine starke Verbindung im SKY25-Strategieplan der Schule dar, mit dem sie ihre internationale Entwicklung vorantreiben will, was parallel zur Eröffnung internationaler Knotenpunkte auf Vereinbarungen mit den besten Institutionen der Welt basiert”, so Alice Guilhon, Managing Director von SKEMA.

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1218912/SKEMA_Business_School_campus.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1218913/Skema_business_school_Logo.jpg

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/133151/4662401 OTS: SKEMA Business School

Original-Content von: SKEMA Business School, übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://