So viele Bundessieger wie seitüber zehn Jahren nicht mehr

Filed under: Allgemein |


Voller Stolz dürfen sie sich nun als Deutschlands beste Gesellen ihres Gewerks bezeichnen: Gleich neun junge Handwerker aus der Region Stuttgart konnten beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ?Profis leisten was? (PLW) auf Bundesebene überzeugen. Mitte Dezember wurden sie dafür bei der Abschlussfeier in Wiesbaden von Hans-Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH), ausgezeichnet.

?Dieses herausragende Ergebnis zeigt, dass die Ausbildung unserer Mitgliedsbetriebe von extrem guter Qualität ist ? und das flächendeckend?, freut sich Kammer-Hauptgeschäftsführer Thomas Hoefling. Schließlich seien aus Betrieben aller sechs Landkreise der Kammerregion ein oder sogar mehrere Bundessieger hervorgegangen.  Hoefling: ?Ergebnisse wie diese machen die Ausbildung im Handwerk unserer Region besonders attraktiv.?

Unterstützung bei der Gestaltung ihrer Ausbildung erhalten die Betriebe von den Ausbildungsberatern der Handwerkskammer Region Stuttgart. ?Die Experten aus unserem Haus sind erste Ansprechpartner für Betriebe zum Thema Lehre. Mit Beratungen, Fachveranstaltungen und Netzwerktreffen, wie zum Beispiel dem Ausbilderfrühstück, schaffen sie informative Angebote für Ausbilder in unserer Region?, nennt Hoefling die Angebote.

Nicht nur der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks bestätige die hervorragende Ausbildungsqualität der Mitgliedsbetriebe. ?Auch der Ausbildungspreis, der jedes Frühjahr von der Handwerkskammer ausgelobt wird, ehrt ausgezeichnete Ausbildungsbetriebe aus unserer Kammerregion?, ergänzt der Hauptgeschäftsführer. 

Erste/r Bundessieger/-in (Ausbildungsbetrieb in Klammer):

Bestattungsfachkraft: Jennifer Schmid, Backnang (Bestattungen Rühle, Gärtringen)

Elektroniker: Jens Weller, Kaisersbach (Elektro Dietmar Munz, Welzheim)

Graveurin: Lisa Schindler, Weilheim (Reichle Technologiezentrum GmbH, Bissingen an der Teck)

Mechatroniker für Kältetechnik: Philipp Wörner, Denkendorf (STOPPEL Klima- und Kältetechnik, Oppenweiler)

Metallbildner: Miguel Miranda Fernandes, Geislingen an der Steige (Ernst Strassacker GmbH & Co. KG, Süßen)

Orgel- und Harmoniumbauer: Manuel Keller, Dornstetten (Orgelbau Lenter GmbH, Sachsenheim)

Schilder- und Lichtreklamehersteller: Finn Runge, Holzgerlingen (Runge Werbung und Beschriftung GmbH, Böblingen)

Vergolderin: Anne-Catherine Plapp, Stuttgart (Kunsthaus Fischinger GmbH, Stuttgart)

Weintechnologe: Felix Bonomini, Möglingen (Württembergische Weingärtner Zentralgenossenschaft e. G., Möglingen)

Zweite/r Bundessieger/-in

Medientechnologe Siebdruck: Tobias Okos, Erdmannhausen (Eicher Werkstätten GmbH & Co. KG, Kernen im Remstal)

Textilreinigerin: Christine Bräuer, Stuttgart (Staatstheater Stuttgart, Stuttgart)

Dritte/r Bundessieger/-in

Elektroniker Fachrichtung Maschinen und Antriebstechnik: Pascal Weller, Waiblingen (Klaus Stifter Elektromotoren GmbH, Waiblingen)

Wettbewerb ?Die Gute Form im Handwerk ? Handwerker gestalten?

Erste/r Preisträger/-in

Metallbildner Fachrichtung Ziseliertechnik: Miguel Miranda Fernandes, Geislingen an der Steige (Ernst Strassacker GmbH & Co. KG, Süßen)

Vergolderin: Anne-Catherine Plapp, Stuttgart (Kunsthaus Fischinger GmbH, Stuttgart)

Weitere Infos sowie eine Übersicht aller Preisträger finden Sie auch online unter www.hwk-stuttgart.de/plw

Weitere Informationen unter:
https://