Start nach der Wende in die Selbständigkeit: Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam ehrt Handwerksbetriebe anlässlich des 30-jährigen Bestehens

Filed under: Allgemein |


Am 1. Juli 1990 wird die D-Mark offizielles Zahlungsmittel und ersetzt die DDR-Mark. Für viele Handwerker markiert dieser Tag nicht nur damit einen wirtschaftlichen Neubeginn. Beispielhaft für die vielen Neugründungen im Jahr 1990 besucht der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, zwei Handwerksbetriebe, die am 1. Juli 2020 auf ihr 30-jähriges Bestehen schauen. Wie ist es ihnen in den vergangenen drei Jahrzehnten ergangen? Welche Herausforderungen galt es zu meistern? Wie sind sie durch die jüngsten Ereignisse im Zuge de Coronapandemie gekommen? Wie laufen Ausbildung und Fachkräftesicherung? Zu diesen und anderen Themen tauschen sich die Geschäftsinhaber und Geschäftsführer mit der Handwerkskammer aus.

Zu diesen presseöffentlichen Betriebsbesuchen laden wir Sie herzlich ein!

Der Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Potsdam, Ralph Bührig, besucht am 1. Juli folgende Betriebe:

10:00 bis 11:00 Uhr                 

Orthopädie Schuhtechnik GmbH

Geschäftsführer Stephan Heidrich und Peter Hinze

Hauptstraße 44

16547 Birkenwerder

12:30 bis 13:30 Uhr     

Dach Instand GmbH

Geschäftsführer Dirk Marien

Im Winkel 2

14974 Ludwigsfelde

Die Handwerkskammer (HWK) Potsdam ist eine als Körperschaft des öffentlichen Rechts organisierte Selbstverwaltungseinrichtung für die Landkreise Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Potsdam-Mittelmark, Prignitz, Teltow-Fläming und die kreisfreien Städte Potsdam und Brandenburg an der Havel. Sie ist die Interessenvertretung von rund 17.400 Mitgliedsbetrieben und ihren mehr als 70.500 Beschäftigten in über 150 Gewerken.

Die HWK Potsdam setzt sich für die wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen der Handwerksbranche ein, bündelt die Kräfte und Gemeinsamkeiten des Handwerks und bietet ihren Mitgliedsbetrieben zahlreiche Unterstützungen bei wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen.

Zu den Mitgliedsunternehmen gehören Handwerksbetriebe aller Branchen; vor allem aus dem Bau- und Ausbaugewerbe, Elektro und Metall, Holz, Bekleidung und Textil, Gesundheit, Reinigung sowie Nahrungsmittel.

Die HWK Potsdam bietet in ihrem Zentrum für Gewerbeförderung in Götz umfangreiche Angebote für die Weiterbildung im westbrandenburgischen Handwerk und führt in den dortigen Lehrwerkstätten auch die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung durch. Sie ist zuständig für Gesellen-, Meister- und Fortbildungsprüfungen im Handwerk.

www.hwk-potsdam.de

Weitere Informationen unter:
https://