Studium und praktische Ausbildung verbinden – so geht”s

Filed under: Allgemein |


Die Agentur für Arbeit Offenburg informiert:
Praxisnah Studieren kommt bei Studierenden genauso an wie bei Arbeitgebern. Doch welche dualen Studienmöglichkeiten gibt es und wie können sich Abiturientinnen und Abiturienten vorbereiten? Ein neues Infomagazin der Bundesagentur für Arbeit gibt anschaulich Auskunft.
Das Interesse am dualen Studium wächst: Von 2010 auf 2011 sind die Zahl der Studiengänge und die Zahl der Studierenden laut Bundesinstitut für Berufsbildung um rund 20 Prozent gestiegen. Die neue Sonderausgabe von abi>> stellt Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten vor, die theoretisches Lernen an einer Hochschule mit Berufspraxis in einem Unternehmen verbinden. Wie bewerbe ich mich für ein duales Studium? Kann ich ein Auslandssemester einlegen? Wie sind die Karrierechancen? Das Heft “Total dual – Duale Studiengänge, Sonderausbildungen und Co” erleichtert Abiturientinnen und Abiturienten die Entscheidung, wie es nach dem Schulabschluss weitergeht und gibt Starthilfe für das duale Studium.
Studierende berichten
Von Maschinenbau bis Soziale Arbeit – in abi>> extra berichten Studierende verschiedener Fachrichtungen und Hochschulen direkt über Inhalte, Vorteile und Voraussetzungen dieser Studienform. Dazu geben Personalverantwortliche Einblicke, wie das duale Studium bei ihnen im Unternehmen konkret abläuft. Aber auch speziell auf Bewerber mit Hochschulreife zugeschnittene Sonderausbildungen der Betriebe werden vorgestellt. Und als praktischen Entscheidungshelfer gibt es zudem eine Checkliste, die verrät, was die Chancen bei einer Bewerbung erhöhen kann.
Info
Das Infomagazin “Total dual – Duale Studiengänge, Sonderausbildungen & Co” ist ab 10.11.2011 kostenfrei in den Berufsinformationszentren der Agenturen für Arbeit erhältlich. Weitere Exemplare können über den Bestellservice der Bundesagentur für Arbeit bezogen werden: bis zu zehn Exemplare im Internet unter www.ba-bestellservice.de;