Home » Posts tagged with » alveolarfortsatzatrophie

Allogene Knochenblöcke in der zahnärztlichen Implantologie

Implantologische Eingriffe waren bisher für Patienten mit langjähriger Zahnlosigkeit und dadurch einherschreitender Alveolarfortsatzatrophie oder bei ausgedehnten Knochendefiziten nach traumatischem Zahnverlust mit großem Aufwand verbunden. Im neu erschienenen Fachbuch von Spitta erläutern die Autoren Mathias Plöger und Ingmar Schau anschaulich eine schonende Behandlungsalternative für große Defekte, die Kieferaugmentation unter Verwendung von allogenen Knoch