#UnternehmenNachfolgen -Betriebsübernahmen in NRW

Filed under: Allgemein |


Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg richtet mit IHK NRW und der Handwerkskammer zu Köln eine hybride Informationsveranstaltung ?#UnternehmenNachfolgen ? Betriebsübernahmen in NRW? aus. Sie findet am Dienstag, 29. Juni, 17 bis 19.30 Uhr, statt. ?Nicht erst durch Corona stellen Betriebsübernahmen eine attraktive Alternative zur Existenzgründung dar?, sagt Regina Rosenstock, Gesamtbereichsleiterin Unternehmensförderung der IHK Bonn/Rhein-Sieg. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts ?NextStep ? Neue Wege in der Sicherung der Unternehmensnachfolge?, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen der Initiative ?Unternehmensnachfolge ? Aus der Praxis, für die Praxis? gefördert wird.

Nach der Begrüßung durch Dr. Ralf Mittelstädt (Hauptgeschäftsführer IHK NRW), Garrelt Duin (Hauptgeschäftsführer HWK Köln) und Dr. Hubertus Hille (Hauptgeschäftsführer IHK Bonn/Rhein-Sieg) folgt der Impulsvortrag von Professor Dr. Andreas Wiesehahn (Fachbereich Wirtschaftswissenschaften und Kompetenzzentrum für Unternehmensnachfolge (KfU) der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg. In einer Podiumsdiskussion tauschen sich Frank Brückner (Inhaber ISOTEC Bonn), Alexander Piltz (Geschäftsführer dipa GmbH), Professor Dr. Andreas Wiesehahn, Vincent Strack (Nachfolgecoach HWK Köln), und Tanja Kinstle (Leiterin Unternehmensförderung IHK Köln) unter der Moderation von Regina Rosenstock aus. In den Expertenräumen stehen Dr. Petra Tiedemann (Rechtsanwältin und Steuerberaterin bei Freudenhammer Maas & Partner) und Jochen Hellmann (Direktor NRW.Bank) für Fragen zur Verfügung.

Nähere Informationen und Anmeldung unter www.ihk-bonn.de, Webcode @6492536. Die Veranstaltung findet als ein hybrides Format statt. Die Zugangsdaten werden nach der Anmeldung separat zugesendet. 

 

 

Weitere Informationen unter:
https://