Weniger Ausbildungsverträge eingetragen

Filed under: Allgemein |


Die Lücke schließt sich so langsam. Die Zahl der neu eingetragenen Ausbildungsverträge liegt zum 31. Mai 2019 im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg unter dem Vorjahresergebnis. Die IHK registrierte 1.396 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge – ein Minus von 4,6 Prozent (1.464 Verträge zum 31. Mai 2018). ?Wir sind noch früh im Ausbildungsjahr und haben den Abstand zum Vorjahr im vergangen Monat etwas verringern können?, sagt Jürgen Hindenberg, Geschäftsführer Berufsbildung und Fachkräftesicherung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: ?Die Zahl der unbesetzten Stellen ist jedoch immer noch höher als die Anzahl der unversorgten Bewerber, aufgrund des stärkeren Rückgangs der noch unvermittelten Bewerber spitzt sich der Wettbewerb um die besten Talente sogar zu. Abwarten verschärft nur die Situation. Die IHK appelliert daher an die Unternehmen, jetzt aktiv zu werden und ihre Ausbildungsstellen zu besetzen. Auch in unsicheren Zeiten ist die konsequente Investition in die duale Ausbildung der Königsweg, dem Fachkräftemangel begegnen können.

?Stellen Sie jetzt Ihre neuen Auszubildenden ein, melden Sie freie Ausbildungsplätze bei der Agentur für Arbeit und schaffen Sie weiter die notwendigen Ausbildungsplätze! Alle Informationen zur betrieblichen Ausbildung erhalten Sie auf unserer Internetseite www.jetzt-ausbilden.de.? Weitere Informationen zu ausbildenden Unternehmen in der Region gibt es auf www.azubi-atlas.de oder in der bundesweiten Lehrstellenbörse www.ihk-lehrstellenboerse.de.

Weitere Informationen unter:
https://