Bildungssenatorin Sandra Scheeres schickt Wirtschaftsprüfer in Staatliche Ballettschule Berlin

Filed under: Allgemein |


Neben den Vorwürfen der Gefährdung des Kindeswohls an der
Staatlichen Ballettschule und Schule für Artistik Berlin soll nun auch das
Finanzgebaren der Schule genau untersucht werden.

Das entschied Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) am Montag, wie rbb24
Recherche aus Senatskreisen erfuhr. Sie wird am Dienstag eine
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer gründlichen Prüfung beauftragen.

Es werde kein Stein auf dem anderen bleiben, hieß es aus der Senatsverwaltung.
Schulen dürften zwar autonom wirtschaften, doch die Transparenz müsse gewahrt
bleiben. Daran hatte die Senatorin offenbar in den vergangenen Wochen zunehmend
Zweifel bekommen.

Die Prüfung soll den Internatsbetrieb und die Sommerkurse ebenso umfassen wie
das Landesjugendballett, das Sandra Scheeres selbst als Säule der Schule ins
Leben gerufen hat. Auch auf mehrfache Nachfrage konnte bisher nicht beantwortet
werden, wie das Landesjugendballett genau finanziert wird.

Die Wirtschaftsprüfer sollen zeitnah ihre Arbeit aufnehmen, ein genaues Datum
steht noch nicht fest.

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin-Brandenburg
rbb24 Recherche
Masurenallee 8 – 14
14057 Berlin
Tel.: (030) 97 99 3-30333
Fax: (030) 97 99 3-30309
Mail: koordination@rbb-online.de
Internet: www.rbb-online.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/51580/4529061
OTS: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Informationen unter:
https://

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.