Bis 31. Mai 2021: Dr. Rudolf-Eberle-Preis für unkonventionelle, technologieoffene Ideen

Filed under: Allgemein |


Auch 2021 schreibt das Land Baden-Württemberg den Innovationspreis (Dr.-Rudolf-Eberle-Preis) aus, mit dem unkonventionelle, technologieoffene Ideen und deren Umsetzung für innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen mittelständischer Unternehmen geehrt werden.

Der Innovationspreis des Landes wird in diesem Jahr bereits zum 37. Mal verliehen und steht damit in einer langen Tradition. Er ist mit insgesamt 50.000 Euro dotiert und dem früheren Wirtschaftsminister Dr. Rudolf Eberle (1926 -1984) gewidmet. Mit dem Preis werden seit 1985 kleine und mittlere Unternehmen für beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte und technischer Verfahren oder bei der Anwendung moderner Technologien ausgezeichnet.

Ergänzend dazu lobt die MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft wieder einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 Euro aus, der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll.

?Nehmen Sie am diesjährigen Wettbewerb teil und machen Sie Ihre Innovation und damit auch ihren Betrieb sichtbar ? unabhängig von Branche oder Fachgebiet?, empfiehlt Thomas Hollritt von der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald. Weiter: ?Nutzen sie die Chance, ihre Idee einer Expertenjury zu präsentieren, und bewerben sie sich kostenlos bis 31. Mai 2021 über das Online-Bewerbungsportal https://bewerbung.innovationspreis-bw.de entgegengenommen.?

?Die eingereichten Bewerbungen werden von einer Fachjury aus Wirtschaft und Wissenschaft nach technischem Fortschritt, besonderer unternehmerischer Leistung und nachhaltigem wirtschaftlichen Erfolg bewertet?, erläutert Hollritt. Vorgesehen sei, die Preise am 16. November 2021 feierlich im Rahmen einer öffentlichen Preisverleihung zu verleihen.

Bei weiteren Fragen wenden sie sich an Thomas Hollritt, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, unter 0621-18002-146, oder hollritt@hwk-mannheim.de.