Cyber-Classroom 3.2: Neues Release bringt Atlas-Detektor von CERN und virtuelles Mauer-Mahnmal der Kunstsammlung des Deutschen Bundestages in die Klassenzimmer

Filed under: Allgemein,Bilder |


(Stuttgart, 23. August 2013) Die Visenso GmbH, einer der führenden Anbieter von Visualisierungs- und Virtual Reality (VR)-Software und -Komplettlösungen (Soft- und Hardware), präsentiert das neueste Release ihrer 3D-Lehr- und Lernumgebung Cyber-Classroom. Die Version Cyber-Classroom 3.2 verfügt über zahlreiche neue und verbesserte Funktionalitäten.

Der Cyber-Classroom stellt komplexe, schwer erklärbare Lerninhalte aus Schule, Hochschule sowie der beruflichen Aus- und Weiterbildung dreidimensional dar. Über das Interaktionsgerät VRiiD, auf Basis eines Wii-Controllers, kann mit den Lerninhalten interagiert werden. Die rund 50 Cyber-Classroom-Installationen in Deutschland und im Ausland wurden mit dem neuen Release aufgerüstet.

Vorfreude auf das neue Schuljahr: Neue 3D-Lernmodule und noch mehr Interaktionsmöglichkeiten

Die Version 3.2 beinhaltet neue 3D-Lernmodule für die Bereiche Kunst, Physik, Chemie, Mathematik und Mikrosystemtechnik. Das gesamte Cyber-Classroom-Modulportfolio ist ab sofort nicht nur auf Deutsch sondern auch in englischer, flämischer und französischer Sprache erhältlich. Zudem wurde das Design der Benutzeroberfläche, der Steuerung sowie der Lernmodule überarbeitet. Auch die Möglichkeiten der Interaktion wurden erweitert. Die 3D-Lernsoftware kann nun mit dem iPad oder einem anderen Tablet gesteuert werden. Dabei werden neben der Touch-Funktion auch die Bewegungs-Sensoren genutzt, um mit den virtuellen Objekten im Cyber-Classroom zu interagieren. Die Mediathek, eine Schnittstelle zum Einlesen vorhandener 3D-Daten, wurde ebenfalls ergänzt. Lehrende können hier eigene Bilder und Filme hochladen und somit schnell auf ergänzendes Unterrichtsmaterial zugreifen.

“Der Cyber-Classroom lebt von der Interaktion mit den Lerninhalten. Mit unserem jüngsten Release ist es uns gelungen, diese weiter zu optimieren. Die neuen Module und die Mehrsprachigkeit erweitern darüber hinaus die Einsatzmöglichkeiten, so zum Beispiel für den bilingualen Unterricht”, erklärt Martin Zimmermann, Visenso-Geschäftsführer. “Unser Ziel ist es, noch stärker den Technologietransfer aus der Spitzenforschung und aus der Industrie in die Klassenzimmer zu fördern. Nur so kann gemeinsam mit den Fachlehrern und den Didaktikexperten, die uns unterstützen, eine lebensnahe, medienaktuelle Schule entstehen.”

Die neuen Lernmodule im Überblick:
Bildmaterial/Screenshots der einzelnen Module bitte bei Interesse anfordern bei presse@heinrich-kommunikation.de

“Cyber-Classroom school edition” für allgemeinbildende Schulen / “Cyber-Classroom academical edition” für Hochschulen:
Unterrichtsfach “Modul”: Kurzbeschreibung

Kunst “Azuma House”: Die Besonderheiten des Azuma-Haus (Spiel mit Licht und Natur, Beton-Elemente u.a.) in Osaka von Architekt Tadao Ando werden anhand eines virtuellen Nachbaus erläutert.

Kunst “Skulpturengarten”: Skulpturen aus aller Welt werden in Originalgröße virtuell dargestellt und ermöglichen so einen Vergleich von Größe, Materialbeschaffenheit, Lichtreflektion u.v.m.

Kunst “Boundless Paintings”: Interaktive 3D-Kunstwelt des Künstlers Gyjho.

Kunst “Mauer-Mahnmal”: 580 qm des “realen” Mauer-Mahnmals im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages in Berlin wurden virtuell nachgebaut und in ein dreidimensionales, interaktiv begehbares Bauwerk verwandelt.

Physik “Atlas-Detektor”: Überblick über die Aufgaben sowie den Aufbau des ATLAS-Detektors des Teilchenbeschleunigers “Large Hadron Collider” am CERN.

Physik “Lichtbrechung”: Das Modul zeigt ein 3D-Modell eines Lichtstrahls, der an einer Grenzfläche gebrochen wird.

Physik “Linsenarten”: Überblick über die verschiedenen Linsenarten sowie Erklärung, welche Linsenarten bei Kurz- und Weitsichtigkeit zum Einsatz kommen.

Physik “Helmholtzspule”: In diesem Modul wird der Feldbegriff und die Interpretation von Feldlinien geschult.

Chemie “Superabsorber”: Eigenschaften und Einsatzgebiete eines Superabsorbers werden am Beispiel eines Experiments vor gestellt.

Chemie “Fettbrand”: Vorstellung von Brandklassen und Erklärung, warum Löschversuche mit Wasser zu einer Fettexplosion führen können.

Mathematik “Dreiecks-Bezierflächen”: Grundlegende Einführung in die Dreiecks-Bezierflächen sowie deren wichtigsten Algorithmen.

Mathematik “Parametrisierte Flächen für Fortgeschrittene”: Das Modul zeigt einfache und komplexere Flächen mit ihren Parameterebenen, die alle interaktiv untersucht werden können (Parameterdarstellung, Parametrisierung, Flächenkurven, Flächenkrümmung).

Mathematik “Regelflächen”: In diesem Modul wird anhand von verschiedenen Regelflächen deren Aufbau sowie der Unterschied zwischen torsalen und windschiefen Regelflächen erläutert.

“Cyber-Classroom vocational-training edition” für Berufsschulen:
Unterrichtsfach “Modul”: Kurzbeschreibung

Mikrosystemtechnik “CCD-CMOS Sensor”: CCD und CMOS-Sensoren beeinflussen maßgeblich die Bildqualität von Kameras. Das Modul erklärt, welcher Sensor auch bei schwierigen Lichtverhältnissen eine zuverlässige Bildverarbeitung ermöglicht.

Neue Tutorial-Module:

VRiiD-Tutorial:Schnellkurs zur Handhabung des VR-Interaktionsgeräts, zum allgemeinen Aufbau von Modulen und zur Bedeutung der Menü-Symbole.

Tablet-Tutorial:Schnellkurs zur Handhabung mit dem Tablet, zum allgemeinen Aufbau von Modulen und zur Bedeutung der Menü-Symbole.

Bildrechte: Visenso GmbH