Die eigene Biographie schreiben (lassen) – um den eigenen Weg ganzheitlich zu verstehen.

Filed under: Fachthemen |


“Die Beweggründe, die Autobiographie zu schreiben oder schreiben zu lassen, sind vielfältig”, weiß Maria Eilers aus Erfahrung. Sie zählt auf: “Die eine Dame möchte die Schrecken ihrer Kindheit endlich verarbeiten, oder ein lang gehegtes Familiengeheimnis nach Jahren des Schweigens lüften.” Doch nicht immer begründen Katastrophen und schmerzhafte Erinnerungen das Schreiben der eigenen Biographie, weiß die Fachfrau für Biographisches zu berichten. “Häufig lassen Großeltern ihre eigene Biographie eigentlich nur aufschreiben, weil die Kinder und Enkelkinder schon lange darum bitten. Erst im Erzählen wird der alten Dame, dem alten Herrn deutlich, dass das Erinnern auch das ganzheitliche Verstehen des eigenen Weges in sich trägt – und damit ganz erheblich entlasten, klären und glücklich machen kann.”

Die Sprachwissenschaftlerin und freie Autorin Maria Eilers lebt in Hannover. Sie konzipiert und schreibt im ganzen deutschsprachigen Raum Biographien, Lebenserinnerungen und Memoiren für Menschen aller Berufsgruppen. Darüber hinaus berät und begleitet sie Menschen, die ihre Lebenserinnerungen selbst schreiben.