Die einzige und erste Ausbildung zum AGILE – COACH in der Produktentwicklung startet im September im Raum München

Filed under: Bilder,Fachthemen |


AGILE – Menschen größer machen

Zusammengeschweißte Teams erreichen Projekt-Turnarounds, die zuvor für unmöglich
gehalten wurden: mit drastischen Zeitverkürzungen und Over-Performance
in den Produkteigenschaften. Der Grund für diese enormen Erfolge liegt in einem
veränderten Verhalten der Führung und der Einhaltung einfacher, klarer Regeln
im Team. Einige Unternehmen übertragen die agilen Prinzipien der erfolgreichen
Projektorganisation bereits auf ihre Führungsarbeit.

Um AGILE optimal umzusetzen braucht es einen gut ausgebildeten AGILECOACH.

Ein guter AGILECOACH beherrscht die AGILE-Methodik in allen Projektlagen. Entscheidend für seinen Erfolg aber ist die Fähigkeit Menschen größer zu machen. Um das zu erreichen, muss er die Führung verändern. Gute Führung ist im Kern: 1. Klare Ziele setzen, 2. Freiraum lassen und 3. Feedback geben. Erst dann kann er es schaffen, das Team in den Flow zu bringen: die Teammitglieder bauen Vertrauen zueinander auf und geben sich Commitment – für Ziele die sie sich selbst setzen.

Nun startet am 05. September 2017 die einzige AGILECOACH Ausbildung in der Produktentwicklung. Sie vereint die nötigen Hard- und Softskills. Erfahrene AGILECOACHES und Softskill-Trainer vermitteln praxisnah Coaching-Fähigkeiten wie Selbstreflexion, Konfliktmanagement, Moderation und die methodische Expertise.

http://fue-seminare.de/agile-coach-zertifizierung/

Weitere Informationen unter:
www.fue-seminare.de

One Response to Die einzige und erste Ausbildung zum AGILE – COACH in der Produktentwicklung startet im September im Raum München

  1. Pingback: satta king