Nachwuchscoaches im Raum München und Oberbayern nutzen vermehrt das Angebot des Deutschen Fachverbandes Coaching (DFC) und des Weiterbildungskreises Coaching (WBK)

Filed under: Allgemein,Bilder |


Puchheim/München, 04. Oktober 2010 – Bereits seit sechs Monaten treffen sich immer mehr Nachwuchscoaches aus dem Raum München und Oberbayern unter der Leitung von Georg-W. Moeller in Puchheim bei München zur Peergruppenarbeit. An jedem ersten Dienstag im Monat werden in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr aktuelle Anliegen, Coachingtools und in der Praxis aufkommende Fragen, Probleme und Zielsetzungen bearbeitet. Die Gruppenteilnehmer kommen vorwiegend aus dem Raum München und Oberbayern. Darüber hinaus reisen auch Teilnehmer aus Baden Württemberg und dem Schwäbischen an. Ziel ist es, zukünftig Schritt für Schritt den gesamten süddeutschen Raum abzudecken. Insbesondere Studierende der staatlich zugelassenen Lehrgänge Personal- und Business-Coach der Klett-Fernschulen und -hochschulen suchen diese Gruppenkonstellation, um das zu Hause theoretisch erworbene Wissen in der Praxis anzuwenden und die Tools, die in den Seminaren erlernt wurden, weiter zu verbessern. “Für mich besteht der besondere Reiz an dieser Peergroup, konkret mein bis dahin aus Büchern erworbenes Wissen im Kreise anderer Schüler und bereits aktiver Coaches anwenden zu lernen. Insbesondere die integrative Form der Gruppenarbeit begeistert mich,” so Claudia Sonnenberger, Teilnehmerin der Peergruppe. Die Gruppenteilnehmer scheuen die zum Teil weite Anfahrt nicht, um in dieser Arbeitsgruppe das Wissen, das sie in der Ausbildung zum Coach, zum Therapeuten, zum Heilpraktiker oder anderen artgleichen Berufen erworben haben, zu vertiefen.
Die Motivation, die hinter dieser Arbeitsgruppe des Deutschen Fachverbandes Coaching (DFC, www.coaching-verein.de) und des Weiterbildungskreises Coaching (WBK, www.wk-coaching.de) steckt, ist es, Coaches und Therapeuten, die sich in der Ausbildung befinden, mit erfahrenen Coaches ins Gespräch zu bringen und dadurch einen kontinuierlichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen.
“Die Teilnehmer sollen aneinander wachsen und sich gegenseitig auch in Frage stellen. Interessenten, die sich für diese Plattform der Peergruppenarbeit begeistern können, sind jederzeit willkommen,” so der Peergruppenleiter G.-W. Moeller. Unter www.gwm-coaching.de sind unter anderem Informationen über aktuelle Termine, Ablauf und Themen abrufbar. Die Teilnahmegebühr wird vom Organisator auf Beschluss der Arbeitsgruppe am Jahresende der Stiftung “Kinder in Not” gespendet. Der Ort für die Gruppentrainings ist das Domicil Hotel München-West, Lochhauser Strasse 61, 82178 Puchheim Bahnhof bei München.