Einladung zum Pressetermin am 11.02.2011 Sag” beim Abschied nicht einfach leise Servus…

Filed under: Allgemein,Bilder |


Das SDI Sprachen & Dolmetscher Institut München zieht nach mehr als 50 Jahren in Schwabing nach Obersendling um.

Einladung zum Presstermin

WANN
Freitag, 11. Februar 2011, ab 11.15 Uhr
Fototermin mit Direktor Felix Mayer um 12.00 Uhr

WO
SDI München, Hauptgebäude A21, Amalienstraße 73, 80909 München

Am 11. Februar 2011 um 12 Uhr greift Prof. Dr. Felix Mayer, Direktor des SDI Sprachen- und Dolmetscher Instituts und der Hochschule für Angewandte Sprachen, zum Schraubenzieher. Und montiert das Eingangsschild seines Instituts in Schwabing ab, um es mit seinen Mitarbeitern und den Studierenden an den neuen Standort zu transportieren.

Das SDI München war seit mehr als 50 Jahren als moderne Bildungsstätte für Sprachen in Schwabing beheimatet und ist nun ab Mitte Februar in Obersendling ansässig. Die (Instituts-)Leitung reagiert damit auf die steigenden Schüler- und Studentenzahlen in allen angebotenen Aus- und Fortbildungsbereichen und den Raum- und Platzmangel der letzten Jahre.

Wir laden im Namen des SDI München herzlich ein, dabei zu sein, wenn sich die Studierenden von der alten Lernheimat verabschieden und gemeinsam mit dem Leitungs-Gremium nach Obersendling ?pilgern?, um die neuen Räume zu erkunden. Bei Umzugsbier und bayrischer Breze werden die Studierenden und Mitarbeiter des Teams die neuen Räume einweihen und durch die Räume geführt, bevor das Sommersemester 2011 Mitte März in der Baierbrunner Straße 28 startet und der ?Ernst des Lebens? dort Einzug hält.

Als Gesprächspartner für Interviews und den Fototermin stehen Ihnen an diesem Tag zur Verfügung:
– Prof. Dr. Felix Mayer, Direktor und Schulleiter Fachakademie, Präsident der Hochschule
– Prof. Dr. Peter Weber, Vize-Präsident der Hochschule für Angewandte Sprachen
– Cornelia Groethuysen, Stellvertretende Direktorin, stellvertretende Schulleiterin Fachakademie, Erasmus-Referentin
– Gillian Marginson, Schulleiterin Berufsfachschule
– Stefan Broschwitz, Geschäftsführer des SDI München

Geben Sie uns gerne telefonisch (089 180 395), per Mail (presse@sdi-muenchen.de) oder mit beiliegendem Fax (089 189 598 32) Bescheid, ob wir uns auf Ihr Erscheinen freuen dürfen.
Herzlichen Dank.

Mit herzlichen Grüßen,
SDI Pressebüro, Susanne Hallwich

PS: Alle Details zum Ablauf finden Sie in beiliegendem PDF sowie ein Antwortfax für Ihre Anmeldung.

Hinweis für die Redaktionen:

In Schwabing und Obersendling bestehen nur eingeschränkte Parkmöglichkeiten. Für Fernsehteams mit entsprechender Ausrüstung können Ausnahmeregelungen getroffen werden. Für Abstimmungen erreichen Sie unser beauftragtes Pressebüro unter (0171) 544 89 33. Susanne Hallwich ist ganz Ohr für Sie.

Zeitlicher Ablauf

Ab 11:15 Uhr – Amalienstraße, A21 – Treffpunkt

11:30 bis 12:00 Uhr – Amalienstraße, A21 – Kurze Ansprache von Direktor Mayer
Aufbruch zum neuen Standort

12 Uhr – Amalienstraße, vor C-Gebäude – Feierliche Abmontage der SDI-Gebäudetafel
durch den Direktor des SDI, Prof. Dr. Felix Mayer

zwischen 12:15 und 13:00 Uhr – U-Bahn-Fahrt mit der U3 von der Amalienstraße 73
in die Baierbrunner Straße 28

13:00 bis 16:00 Uhr- Baierbrunner Straße 28
Ankommen am neuen Standort (Foyer Audimax)
Getakteter Einzug: am Eingang des SDI können alle (einzeln oder zu mehreren) fotografiert werden
Get Together bei Brezen und einer Flasche SDI-Umzugsbier oder Wasser
Führungen durch das Haus

ca. 16:00 Uhr Baierbrunner Straße 28 Ausklang


Ansprechpartner Presse

SDI Pressebüro
Susanne B. Hallwich
c/o tamTAM communications
Kidlerstraße 1
81371 München

Telefon: +49 89 180 395
Telefax: +49 89 189 598 32
Mobil: +49 171 544.89.33

presse@sdi-muenchen.de

Ansprechpartner SDI

SDI München
Sprachen & Dolmetscher Institut
Hochschule für Angewandte Sprachen
Amalienstraße 73
80799 München

Neue Adresse ab Februar 2011:
Baierbrunner Straße 28
81379 München
Tel: +49 89 288 102 0
Fax: +49 89 288 440
direktorat@sdi-muenchen.de
www.sdi-muenchen.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.