Erste Kooperation für dualen Studiengang Angewandte Informatik abgeschlossen

Filed under: Allgemein |


Am Fachbereich Informatik der Hochschule Worms entstehen zwei neue duale Studienangebote. Der Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik und der Master-Studiengang Mobile Computing können ab dem Sommersemester 2018 neben der klassischen Variante auch im Praxisverbund studiert werden. Im Praxisverbund studieren bedeutet, dass die Studierenden einen Praktikanten- oder Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationsunternehmen haben und in der vorlesungsfreien Zeit in diesem Unternehmen arbeiten. Einzelne Prüfungsleistungen oder auch komplette Module des Lehrplans werden während dieser Praxisphasen absolviert. So können die Studierenden die erlernten Inhalte direkt in die berufliche Praxis übertragen und branchenspezifisch anwenden.
Für den Studiengang Angewandte Informatik konnte als erster Partner die DER Touristik Online GmbH gewonnen werden. Der Vertrag wurde anlässlich der Internationalen Tourismus-Börse am 9. März 2017 in Berlin von Vertretern der Hochschule Worms und der DER Touristik Online GmbH feierlich unterzeichnet. ?Die Kooperation ist ein zukunftsweisender Schritt für den Fachbereich Informatik?, freut sich Dekan Prof. Dr. Bernd Ruhland. ?Wir haben bereits einige Anfragen von interessierten Unternehmen erhalten und sind sicher, dass die duale Variante eine sinnvolle Ergänzung unseres Studienangebots darstellt?, ergänzt Studiengangsleiter Prof. Dr.-Ing. Herbert Thielen.
Der Kontakt zur DER Touristik Online GmbH wurde über den Fachbereich Touristik/Verkehrswesen hergestellt. Hier bewährt sich die hervorragende fachbereichsübergreifende Zusammenarbeit, die durch eine gemeinsame Professur für den Bereich Travel Technology weiter gestärkt werden soll.
Da der Bereich Travel Technology in der Reisebranche eine immer größere Rolle spielt, wächst der Bedarf an gut ausgebildeten Informatik-Absolventen bei den Reiseveranstaltern. ?Die Rekrutierung dual Studierender ist eine gute Möglichkeit für unser Unternehmen, Fachkräfte früh an uns zu binden?, bestätigt DTO-Geschäftsführer Jomique de Vries.
Nach der dreijährigen Studienzeit haben die Absolventen alle wichtigen Bereiche des Unternehmens durchlaufen und können passgenau eingesetzt werden. Für die Studierenden liegen die Vorteile darin, dass sie bereits während des Studiums durchgehend Geld verdienen und sich nicht immer wieder neu um Praktikumsplätze bemühen müssen. Die Absolventen haben außerdem gute Perspektiven, nach Abschluss des Studiums eine Anschlussbeschäftigung bei ihrem Partnerunternehmen zu erhalten.
In den nächsten Jahren möchte die Hochschule das Angebot an dualen Studiengängen weiter ausbauen. ?Unser Ziel ist es, bis Ende 2020 alle Bachelor-Studiengänge der Hochschule Worms auch in einer dualen Variante anzubieten?, erklärt Präsident Prof. Dr. Jens Hermsdorf.
Nähere Informationen zu den Studiengängen am Fachbereich Informatik der Hochschule Worms finden Sie unter http://www.hs-worms.de/informatik.