“Globale Märkte, politische Risiken und unternehmerische Strategien”

Filed under: Allgemein |


Themen, die das Umfeld des Finanz- und Rechnungswesens aktuell am stärksten prägen, stehen beim diesjährigen EFA-Symposium am 21. und 22. November 2019 im Haus der Wissenschaft im Mittelpunkt. ?Globale Märkte, politische Risiken und unternehmerische Strategien? lautet das Motto des Programms aus Vorträgen, Workshops und der Podiumsdiskussion ?Finance for Future! Wie lassen sich Effizienz und Nachhaltigkeit verbinden??

Jedes Jahr organisieren die Studierenden im dritten Semester des Bachelor-Studiengangs European Finance and Accounting (EFA) an der Hochschule Bremen (HSB) die Veranstaltung. Das Symposium vernetzt Wissenschaft und Praxis. So haben Studierende, Lehrende sowie Vertreterinnen und Vertreter aus der Wirtschaft Gelegenheit, sich über die Themen der Finanzwirtschaft auszutauschen.

Die Vorträge und Workshops der diesjährigen Veranstaltung behandeln diverse Themenbereiche: politische Risiken, etwa durch die internationalen Handelskonflikte, der bevorstehende Brexit oder die Entwicklung unsere Erde durch den Klimawandel. Erneut konnten Referentinnen und Referenten von regionalen und internationalen Unternehmen gewonnen werden, die Einblicke in Berufsbilder und aktuelle Themen der Praxis geben.

Das abwechslungsreiche Programm bietet den Studierenden auch eine gute Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und sich über die Möglichkeit eines Praktikums oder das Schreiben der Abschlussarbeit in einem Unternehmen zu informieren.

Traditionell wird das EFA-Symposium mit einer Abendveranstaltung in entspannter Atmosphäre ausklingen. Das Programm findet sich online unter www.efa-symposium.net

Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Sandstraße 4/5, 28195 Bremen

Weitere Informationen unter:
https://

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.