High School Neuseeland: Herzliche Menschen, charmante Städte und Weltnaturerbe auf der Südinsel

Filed under: Bilder,Schul- / Berufsausbildung |


Bonn, 27. April 2012. Neuseeland gilt vielen Weltenbummlern als „schönstes Ende der Welt“. Speziell die Südinsel mit ihren Gletschern, Fjorden, Regenwald und dem Gebirge „Southern Alps“ fasziniert europäische Entdeckerseelen. Jugendliche aus Deutschland haben jetzt die Möglichkeit, noch ab Juli 2012 einen High School Aufenthalt in renommierten Schulen auf Neuseelands Südinsel zu verbringen. Highschoolberater ec.se vermittelt Schüler für drei, fünf oder zehn Monate ins Land der Kiwis.
An keinem Teil der Erde liegen Naturextreme wie Regenwald und Gletscher so eng beieinander wie auf Neuseelands Südinsel. Auch deswegen hat die UNESCO den gesamten Südwesten der Insel zum Weltnaturerbe erklärt. Die Schulen zwischen Christchurch im Norden und Dunedin im Süden nutzen die Fülle der Natur, indem sie beispielsweise Fächer wie Outdoor Education, Naturforschen oder Tourismus anbieten. Diese Seminare können auch Austauschschüler belegen.
Highschoolberater ec.se arbeitet in Neuseeland direkt mit den Schulen zusammen und kennt viele der Ansprechpartner vor Ort persönlich. Dadurch ist es möglich, Schüler und Eltern sehr individuell zu beraten und die geeignete High School entsprechend der persönlichen Interessen auszuwählen und zu vermitteln.
Das Schuljahr beginnt in Neuseeland Ende Januar und dauert bis Anfang Dezember. Es ist in vier Terms von je zehn bis zwölf Wochen Dauer eingeteilt. Gastschüler können zu Beginn eines jeden Terms starten und so viele Terms besuchen wie sie möchten. Auch in Deutschland anerkennungsfähige Abschlüsse sind möglich. Wer im Juli in Neuseeland startet, beginnt mitten im Winter – die Jahreszeiten sind entgegengesetzt zu unseren.
Interessenten, die noch im Sommer abreisen möchten, sollten sich möglichst bald für weitere Informationen unter 02 28/25 90 84-0 oder www.highschoolberater.de an ec.se wenden.