Inklusion ganzheitlich denken – interdisziplinäre Arbeitsgruppe“Inklusive Lernumgebungen“gegründet

Filed under: Allgemein |


So einzigartig wie jedes Kind, so einzigartig sind auch die Bedürfnisse jeder Schule auf dem Weg zum inklusiven Miteinander. Die neu gegründete Arbeitsgruppe „Inklusive Lernumgebungen“ will bundesweit Schulen bei dieser spannenden, verantwortungsvollen Aufgabe begleiten.
Wehrfritz, der Komplettausstatter für soziale Einrichtungen, Holtz Office Support, die Spezialisten für visuelle Kommunikationstechnik, alberts.architekten, die Experten für soziale Architektur, die Firma tobii als führender Hersteller von Produkten zur unterstützten Kommunikation sowie die Firma Gorlo&Todt als Hersteller barrierefreier Eingabegeräte vereinbarten dazu im Februar 2012 eine strategische Partnerschaft.

„Damit reagieren wir auf die Notwendigkeit besonderer Raumkonzepte für vielfältige Nutzungsmöglichkeiten sowie speziell abgestimmter Arbeits- und Unterrichtsmaterialien für inklusive Schulen. In der neu gegründeten Arbeitsgruppe werden wir Fachkompetenzen bündeln und Inklusion ganzheitlich denken“, sagt Bernd Kiesewetter, Geschäftsleiter der Wehrfritz GmbH.

Bereits vor einem Jahr hatte die Wehrfritz GmbH intern ein Team aus Pädagogen, Therapeuten und schulerfahrene Mitarbeitern zum Thema Inklusion gebildet, das die gesellschaftspolitische Debatte verfolgte, sich intensiv mit der Thematik befasste und im Mai 2012 auch eigens ein Themenheft „Inklusion“ mit speziell abgestimmten und vor allem praxiserprobten Produkten vorlegt.

Bei zahlreichen Unterrichtshospitationen in Schulen im In- und Ausland, vor allem aber in Gesprächen mit Schulleitern, Lehrkräften und Schülern konnten zusätzlich wichtige Einblicke in die speziellen Anforderungen eines inklusiven Schulalltags gewonnen werden.

Die überraschende Feststellung: Fast alles, was eine inklusive Schule an speziellen Möbeln, Lern- und Therapiemitteln braucht, hat bereits einen festen Platz im Wehrfritz-Sortiment. „Eigentlich nicht verwunderlich, schließlich hat sich Wehrfritz als Komplettausstatter sozialer Einrichtungen von Anfang an auch um die Belange körperlich und geistig beeinträchtigter Menschen gekümmert. Wir haben dadurch eine jahrelange Facherfahrung und viele hochspezialisierte Mitarbeiter im Innen- und Außendienst“, so Kathrin Pfeifer, Teamleiterin „Inklusion“ bei Wehrfritz.
Das neu erscheinende Themenheft „Inklusion“ ist dafür der beste Beweis, die strategische Kooperation in der Arbeitsgruppe „Inklusive Lernumgebungen“ die logische Konsequenz.